28.02.2011

Brasilianische Pläne

Der US-amerikanische Kranhersteller Manitowoc wird sein erstes Werk in Südamerika errichten, und zwar in Paso Fundo in Brasilien.

Mit dem Bau soll zwei Monate nach Erteilung der offiziellen Genehmigung durch die lokalen Behörden begonnen werden. Über 300 neue Jobs sollen so geschaffen werden.
Über 25.000 Quadratmeter soll der neue Standort umfassen

Zu Anfang sollen in dem neuen Werk Mobilkrane gefertigt werden. Etwa 15 Monate nach Baubeginn sollen die ersten Krane vom Band laufen. Sein Vertriebsbüro und Servicecenter in São Paulo will das US-Unternehmen beibehalten.
Das neue Werk

Larry Weyers, Executive Vice President für Manitowoc Cranes Amerika, sagt: „Es ist Zeit, hier mit der Fertigung anzufangen, denn unsere Philosophie ist es, immer so nahe wie möglich am Kunden zu sein. Das bezieht sich auf alle Bereiche: Entwicklung, Konstruktion, Verkauf und Service. In den vergangenen Jahren haben wir unsere Präsenz in Lateinamerika bedeutend ausgebaut. Und dieser neue Standort zeigt Manitowocs Zuversicht in Bezug auf das Marktpotenzial hier.“
Die Pläne für die neue Produktionsstätte von Manitowoc in Brasilien

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK