29.02.2016

Hebetechnik Wendel nimmt Matilsa an Bord

Gerade übernommen und schon übergeben: Zum Jahreswechsel erst hat die Firma Hebetechnik Wendel die deutsche Händlerschaft für die Produkte von Matilsa aus Spanien übernommen, und schon kann Geschäftsführerin Tanja Wendel die erste Übergabe vermelden. Die Produktpalette von Matilsa umfasst Anhängerbühnen mit Arbeitshöhen zwischen neun und 17 Metern sowie Gelenkteleskope von 13 bis 21 Meter.

Das norddeutsche Unternehmen Mietpark Jappsen hat eine Anhängerbühne vom Typ Parma 12T geliefert bekommen. Es ist der erste Partnerlift-Betrieb mit einer Matilsa-Bühne im Mietprogramm. Überzeugt haben Firmenchef Lewe Jappsen die kompakte und robuste Bauweise wie auch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der Bühne.
Tanja Wendel mit Lewe Jappsen und Lisa Andresen (v.l.)

Mietpark Jappsen wurde erst 2014 gegründet, ist aber bereits seit einem guten Jahrzehnt in der Arbeitsbühnenvermietung aktiv. Anfangs nur mit ein, zwei, drei Hängerbühnen, mittlerweile mit einem umfangreichen Angebot an Scheren, Boomlifts und auch LKW-Bühnen. Besonderheit: Alle Bühnen tragen Frauennamen. Die Parma 12T firmiert dort neben Anke, Sabine, Nina und Karina als als Matilsa.

Eine weitere Besonderheit: Jappsen mit Sitz auf dem platten Land in Risum-Lindholm liegt nur wenige Kilometer von Niebüll entfernt. Von dort gelangt man per Autoreisezug nach Sylt (neudeutsch: Sylt-Shuttle). Geschäftsführer Lewe Jappsen: „Vor allem auf der Region nördliches Nordfriesland liegt unser Augenmerk. Hierzu zählen die Regionen um Niebüll, Leck, Bredstedt sowie die Inseln Föhr und Sylt.“ Außerdem bedient die Firma auch Flensburg, Husum, Schleswig oder Dänemark.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK