21.04.2016

Norwegisches Neuland für Barin

Drammen Liftutleie aus Norwegen hat die erste Barin-Arbeitsbühne im Land übernommen, ein Brückenuntersichtgerät vom Typ AB 20/S. Aufgebaut auf einem 26-Tonnen-Fahrgestell MAN TGS 6x2 LL, bietet das Gerät eine negative Arbeitshöhe von bis zu 23,2 Metern, also unterflur, sowie 19 Meter maximale Reichweite mit 280 Kilogramm im Arbeitskorb.

Zum Aufstellen und Arbeiten mit der Maschine muss lediglich eine Fahrbahn gesperrt werden. Zudem kann die AB 20/S Hindernisse von 5,10 Meter Höhe überwinden. Außerdem lassen sich mit der Barin-Bühne bis zu 21 Meter Arbeitshöhe nach oben realisieren.
Dramman Liftutleie holte seine Barin AB 20/S im Werk ab

Ausgestattet wurde das Neugerät mit Barins Modemsystem, mit dem bestimmte Funktionen der Maschine fernüberwacht und ferngewartet werden können. In bestimmten Situationen kann der Hersteller darüber auch den Arbeitsbereich anpassen.

Drammen hat seinen Sitz in Holmestrands in Südnorwegen. Das 1985 ins Leben gerufene Unternehmen betriebt rund 800 Maschinen, darunter 350 Arbeitsbühnen, Gabelstapler, Teleskoplader, Bagger und Minikrane.
Ein Mitarbeiter von Barin übergibt die Maschine an Sverre Gabrielsen und Geir Ulriksen von Drammen (v.l.)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK