30.12.2016

Fettes Paket

Im Rahmen einer massiven Erweiterung seiner Flotte hat der in Ahmadi, Kuwait, ansässige Logistikdienstleister Integrated Logistics die Lieferung eines neuen Demag CC 3800-1 Gittermastraupenkrans sowie von zwanzig Terex AC 100/4L und zehn Terex Explorer 5600 All-Terrain-Kranen in Empfang genommen.

Integrated Logistics plant, sie in der gesamten Nahost-Region wie auch in Nordafrika einzusetzen. Der Demag CC 3800-1 der Firma ist das erste Modell dieser Art in der Region. Die neuen Krane werden Teil einer Flotte, die schon jetzt über 2.000 Maschinen umfasst.
Der neue Demag CC3800-1 von Integrated Logistics

„Wichtigster Motor für unser Wachstum ist unser konsequentes Streben, bester Logistikdienstleister der Region zu sein“, erklärt Saleh Al Huwaidi, CEO von Integrated Logistics. „Um einen derartigen Ruf zu erreichen, ist es für Integrated von entscheidender Bedeutung, über die besten Maschinen zu verfügen und mit Zulieferern zu arbeiten, die uns in hervorragender Weise unterstützen. Seit 2005 haben wir mehr als 200 Terex- und Demag-Krane erworben, zum einen, weil die Maschinen ausgezeichnet verarbeitet sind und zum anderen, weil das Terex-Cranes-Team sehr gut auf unsere Bedürfnisse reagiert.“

Der neue 650-Tonnen-Raupenkran wartet mit einem maximalen Lastmoment von 8.484 Metertonnen auf und verfügt über eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen, einschließlich des Absturzsicherungssystems. Das Unternehmen hatte den Kran mit Superlift-Ausrüstung in Auftrag gegeben, um höhere Tragfähigkeiten erzielen zu können. „Wir haben uns für den CC 3800-1 entschieden, da er in vielen Anwendungen größeren Kranen der 750-Tonnen Klasse überlegen ist“, ist Huwaidi überzeugt.

Die neuen All-Terrain-Krane AC100/4L und Explorer 5600 werden in Kuwait, Katar und Saudi-Arabien zum Einsatz kommen. Integrated betreut derzeit mehrere Projekte. „Diese Mobilkrane haben sich dank ihrer enorm langen Ausleger als extrem vielseitige Option für unsere Teams erwiesen“, erzählt Huwaidi. „Unsere Bediener schätzen darüber hinaus das IC-1 Plus-Steuerungssystem der Maschinen, da es ihnen Zugriff auf Echtzeitberechnungen gibt, mit denen sich die Leistungsfähigkeit der Krane im Bereich höherer Tragfähigkeiten verbessern lässt.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK