20.08.2019

Effer-Händler zu Hiab

Der schwedische Ladekranhersteller Hiab erweitert sein Vertriebsnetz in Deutschland. Die Übernahme des italienischen Ladekranherstellers Effer durch Hiab zeitigt auch für den deutschen Markt Konsequenzen: Nicht nur, dass Hiab Germany nun sein Produktportfolio um die Produkte von Effer erweitert hat. Nein, auch die beiden bisherigen Effer-Händler Zink Nutzfahrzeuge in Landsberg am Lech und Mara in Forst bei Bruchsal komplettieren das Netz des Unternehmens. Beide Firmen mit ihrer langjährigen Vertriebserfahrung und Aufbau-Expertise bleiben weiterhin Effer-Händler und werden Teil des Hiab-Netzwerks, wie der Konzern mitteilt.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK