09.10.2020

Neuer Flaggschiff-Boom für Greving

Teleskop ausgefahren: Die Firmengruppe Greving baut ihren Mietpark im Bereich Arbeitsbühnen weiter aus. Frisch hinzugekommen ist nun eine Haulotte-Teleskopbühne HT43 RTJ Pro mit maximal 450 Kilogramm Korblast und einer Reichweite von bis zu 18 Metern. Alternativ bietet die Bühne einen zweiten Arbeitsbereich mit 230 Kilogramm Korblast und einer maximalen Reichweite von 20 Metern.

Mit 42 Metern Arbeitshöhe handelt es sich um das neue Flaggschiff in diesem Segment bei Greving. Zuvor hatte die Firma mit Sitz in Schüttorf-Samern in Niedersachsen bereits ein Elektrogelenkteleskop HA20 LE Pro aus der Pulseo-Serie sowie weitere Geräte des französischen Herstellers geliefert bekommen.

Greving hat die Arbeitsbühnenvermietung in den letzten zwei, drei Jahren als zusätzliches Standbein aufgebaut – und sieht noch reichlich Wachstumspotenzial in dem Sektor. Derzeit wird in im westfälischen Gronau eine neue Niederlassung errichtet, die 2021 fertiggestellt sein soll. Geplant sind ein Bürogebäude sowie eine 600 Quadratmeter große Halle für Reparatur und Wartung.
Übergabe des neuen Booms durch Jörg Niederhofer (l.) von Haulotte

Kommentare