19.07.2022

Nächster LHM 800 für Esbjerg

Der Nächste bitte: Der Hafen von Esbjerg in Jütland hat einen zweiten Liebherr LHM 800 bestellt. Es wird der siebte Liebherr-Hafenmobilkran in Dänemarks größtem Hafen sein. Und Port Esbjerg schwingt sich damit zum dritten Hafen der Welt auf,
der zwei LHM 800 in seiner Flotte hat.

Der neue Kran hat eine maximale Tragfähigkeit von 308 Tonnen und wird für den Umschlag der nächsten Generation von Offshore-Windkraftanlagen eingesetzt. Der Hafen spielt eine Schlüsselrolle in der dänischen Offshore-Windindustrie, und offenbar werden Komponenten für rund 80 Prozent der in Europa installierten Offshore-Windkraftanlagen vom Hafen Esbjerg aus verschifft, wo jährlich mehr als eine halbe Million Tonnen wichtiger Windkraftanlagenkomponenten umgeschlagen werden.
Der erste LHM 800 im Einsatz in Esbjerg

Der erste LHM 800 wurde 2019 ausgeliefert. Der neue Kran soll im kommenden Jahr eintreffen und wird den Hafen in die Lage versetzen, Tandemhübe von bis zu 616 Tonnen durchzuführen. Liebherr hat zusammen mit Esbjerg das computergestützte Assistenzsystem Sycratronic entwickelt, mit dem zwei Krane im Tandembetrieb von einem einzigen Kranführer gesteuert werden können. Es ist auch ideal für den Umschlag von Rotorblättern mit einer Länge von 90 Metern oder mehr.

Der Hafen hat außerdem einen LHM 600 gekauft, der noch vor Ende des Jahres ausgeliefert werden soll. Seinen ersten Liebherr-Hafenmobilkran, einen LHM 1080, kaufte der Hafen 1994.
Der Vertrag wird von Roman Chopyk (l.) von Liebherr und Henrik Theilgaard von Port of Esbjerg unterzeichnet

Jul Pedersen, der Geschäftsführer des Hafens Esbjerg, sagte: „Unsere Kompetenz liegt im Stückgut und in der Kapazität für Tandemumschläge über 600 Tonnen, was nicht nur für den On- und Offshore-Windmarkt, sondern auch für die Unterstützung der Produktion im Hinterland notwendig ist.“

Roman Chopyk, Vertriebsleiter für Hafenmobilkrane bei Liebherr, fügt hinzu: „Der Hafen von Esbjerg verfolgt seit Jahrzehnten große Expansionspläne. Unser Unternehmen unterstützt die Entwicklung des Hafens, indem es ein hochwertiges Produkt, zuverlässigen Service und innovative Technologie liefert. Wir sind dankbar für die Möglichkeit, gemeinsam erfolgreich zu sein und unsere Partnerschaft fortzusetzen.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK