25.07.2022

Tadano mit Heavy Goods

Tadano ist der erste Kranhersteller, der mit dem deutschen Spezialisten für Transportsimulationssoftware Heavy Goods zusammenarbeitet und seine gesamte europäische All-Terrain-Produktpalette in den Heavy-Goods-Krankatalog Plattform hochlädt.

Der Vorteil für die Anwender besteht darin, dass sie keine umfangreichen Krandatensätze manuell in das System eingeben müssen. Stattdessen können sie einfach die eingegebenen und vom Kranhersteller geprüften Datensätze auswählen.

Das in Dresden ansässige Unternehmen Heavy Goods ist ein führender Anbieter von Software für die Simulation von Fahrwegen, Achslastberechnung und Ladungssicherung. Heavy Goods arbeitet bereits mit einer Reihe von Herstellern von Schwerlastanhängern wie Goldhofer sowie mit mehreren großen Kranvermietern zusammen, darunter Prangl und Felbermayr in Österreich sowie Schmidbauer in Deutschland.

Mit der Software können die Teilnehmer einfach online gehen und alle Engstellen entlang der Strecke durchspielen, vom Startpunkt des Krans bis zur Aufstellposition auf der Baustelle. So wird die Planungssicherheit erhöht, und zeitraubende Umwege und Wendemanöver werden vermieden. Dank der Videos von Fahrmanövern und der Möglichkeit, Prüfberichte mit Achslastinformationen und dokumentierter Ladungssicherung für Schwertransporte zu erstellen, vereinfacht die Software auch die Zusammenarbeit mit Behörden.

Heavy-Goods-Geschäftsführerin Susann Beyersdorfer erklärt, wie die Software eingesetzt wird: „Mit unserer App Heavy Goods lassen sich Fahrmanöver für Krane direkt online auf Google Maps aber auch auf eigenen Drohnen-Luftbildern, PDF-Lageplänen oder amtlichen Vermessungskarten simulieren und als Schleppkurve per Video darstellen.“ Besonders praktisch: Die Online-Software wird permanent aktualisiert, ist dadurch immer auf dem neusten Stand, absolut wartungsfrei und von überall nutzbar – einfach einloggen und starten, so das Motto der Dresdner Softwareschmiede.

Martin Lottes von Tadano fügt hinzu: „Unsere Kunden stehen oft vor der Herausforderung, wie sie mit ihren Kranen bei engen Zufahrten am besten auf die Baustelle kommen. Bei der Wahl einer geeigneten Fahrtroute erweist sich HeavyGoods in solchen Fällen als überaus hilfreich.“
Klicken Sie hier, um die Software beispielhaft in Aktion zu sehen

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK