05.08.2022

Er muss Krane lieben

Seit dem 25. Juli harrt ein 58-jähriger in Münster auf einem Obendreher aus. Weder Wind noch Wetter störten ihn bei seiner Aktion. Der Gegenausleger scheint zu seinem neuen Zuhause geworden zu sein.
Ordnungskräfte der Stadt beobachten die Szenerie falls der inzwischen stadtbekannte Mann einen Schwächeanfall erleiden würde. „Wir würden handeln, wie in jedem anderen Notfall auch“, heißt es bei der Stadt.
Der Mann fordert die Stadt auf, seine „Wertgegenstände“ zurückzubringen, die seitens der Stadt als Müll eingestuft wurden und dementsprechend entsorgt wurden. Dies zeigte der Mann als Diebstahl bei der Polizei an.
Bereits im Mai hat der Mann den Kran besetzt, war seinerseits Tage später freiwillig abgestiegen.

Die gesamte Geschichte sowie Bilder finden Sie bei den Kollegen der Westfälischen Nachrichten

Kommentare

Construction_Influencer
Omi würde sagen "der ist reif für die Klappsmühle" ... aber in unserem schönen, ordnungsliebenden und toleranten Deutschland gibt man sich sogar bei solch Irren geduldig...

07.08.2022
Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK