18.08.2022

Einfach zufrieden

„Nicht zuletzt aufgrund der großen Zufriedenheit mit unserem Tadano ATF 100G-4 All-Terrain-Kran haben wir uns nun mit dem HK 4.050-1 für ein weiteres Modell von Tadano entschieden“, erklärt Geschäftsführer Jürgen Bissinger bei der Übergabe durch Tadano-Sales-Manager Michael Zieger und Vertriebsleiter DACH Frank Brachtendorf in Lauf.

Es waren aber auch handfeste technische Vorteile, mit denen der Tadano HK 4.050-1 bei Bissinger punkten konnte: Dank des 2-Motoren-Konzeptes für Unter- und Oberwagen ist der Autokran sowohl im Fahrbetrieb als auch im Hubbetrieb besonders wirtschaftlich, und mit seiner Hinterachslenkung ist er wendig wie kaum ein anderer. Zudem kann die Firma Bissinger dank einer §70 Sondergenehmigung den HK 4.050-1 mit vollem Gegengewicht auf der Straße verfahren.
v.l.: Michael Zieger (Sales Manager, Tadano) , Volker Seeland (Kranfahrer, Bissinger GmbH), Jürgen Bissinger (Geschäftsführer, Bissinger GmbH) und Frank Brachtendorf (Vertriebsleiter DACH, Tadano)

„Ohne Sondergenehmigung kann der Kran bis zu 4,5 Tonnen Gegengewicht mitführen und sogar mit voller Ballastierung von 8,5 Tonnen liegt die Achslast unter 9,5 Tonnen“, hebt Michael Zieger hervor. Und um für etwaige Eventualitäten gerüstet zu sein, hat die Firma Bissinger den Kran gleich mit der Vorbereitung für die optionale 9-Meter-Spitze geordert, die dann bei Bedarf schnell nachgerüstet werden kann und unter Einhaltung der genannten Achslasten ebenfalls mit an Bord sein kann.

Besonderes Lob hat sich der Tadano HK 4.050-1 aus Sicht der Karlsruher Kranprofis auch für seine flexible H-Abstützung mit fünf verschiedenen Abstützbasen und den außergewöhnlich langen Stützzylindern von 750 Millimetern verdient: „Die sind vor allem bei Arbeiten in Hanglage vorteilhaft, weil wir hierbei in vielen Fällen auf Unterleghölzer verzichten können – das spart Zeit und reduziert das mitzuführende Gewicht“, erklärt Bissinger, der auch von den starken Traglasten des HK 4.050-1 angetan ist: So kann der Kran bei sieben Meter Ausladung bis zu 20 Tonnen und mit maximal ausgefahrenem Hauptausleger von 35,2 Metern noch 7,6 Tonnen heben.
„Damit kann er Hübe übernehmen, für die man sonst einen AT-Kran benötigt. Auch das macht ihn besonders wirtschaftlich“, unterstreicht Kranfahrer Volker Seeland, der mit seinem neuen Arbeitsgerät ebenfalls mehr als zufrieden ist. Denn der neue Tadano HK 4.050-1 bietet mit Klimaanlage, Schlafkabine, Kühlschrank und Kaffeemaschine auch viel Komfort. „Bei der Wahl der Ausstattung hat der Chef an unsere Bedürfnisse gedacht und sich wirklich spendabel gezeigt“, freut sich der Kranfahrer stellvertretend für seine Kollegen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK