30.09.2022

Gräber ordert groß bei Magni

Gräber greift zu: Die Gräber-Firmengruppe erweitert ihre Mietflotte um mehr als 50 große Scherenbühnen des Herstellers Magni. Die Lieferung umfasst ein großes Arbeitsbühnenpaket zwischen 22 und 32 Metern von der ES2212E bis zur ES3214E. Sie bieten eine Tragkraft von 750 Kilogramm. Hinzu kommen Allradantrieb, Allradlenkung, nicht-markierende Reifen und ein Plattformausschub. Geeignet sind die Neuzugänge sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich.

Alexander Gräber von Gräber Arbeitsbühnen sagt: „Die ersten Geräte haben wir vor zwei Jahren erhalten und anschließend ausgiebig getestet. Wir sind vom Produkt und vom Konzept überzeugt. Deshalb erfolgte nun die große Erweiterung. Ausschlaggebend war unter anderem die schnelle Verfügbarkeit der Maschinen.“

Alexander Reisch von Magni Deutschland ergänzt: „Mehr als 50 große Maschinen zwischen 22 und 32 Metern! Das erste Paket von 20 Scheren haben wir dieser Tage an die Firma Gräber Arbeitsbühnen an die Standorte Stuttgart, Konstanz, Singen und Weil am Rhein ausgeliefert.“ Die restlichen Geräte sollen bis zum Jahresende folgen.

Reisch weiter: „Alexander Gräber war es besonders wichtig, dass wir alle Maschinen bis zum Ende vom Jahr ausliefern. Durch unsere vorausschauende Planung und modernste Produktion können wir Arbeitsbühnen und Teleskopstapler innerhalb kürzester Zeit liefern. In unserem Lager in Greven bei Münster stehen kontinuierlich über 200 Maschinen, welche sofort verfügbar sind.“

Die Gräber-Gruppe ist aktuell mit acht Standorten im süddeutschen Raum einer der größten Vermieter von Arbeitsbühnen, Stapler und Krane.
Alexander Reisch (l.) und Alexander Gräber

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK