23.12.2022

Gebogene Fenster eingesetzt

Runde Sache: Für das neue Bürogebäude Earlsfort Terrace des irischen Lebensversicherungs- und Pensionsunternehmens Irish Life in Dublin übernahm die deutsche Firma Heavydrive die Installation der Glasfassade.

Der Eingangsbereich des 13.000 Quadratmeter Fläche bietenden Gebäudes zeichnet sich durch das einzigartige Design aus. Die Fassade besteht aus 6,80 Meter hohen, gewellten Scheiben, wobei jedes Glaselement eine andere Krümmung aufweist. Daher war eine Verglasung mit Standardequipment nicht möglich und eine Speziallösung war gefragt.

Heavydrive aus dem bayrischen Tapfheim montierte insgesamt 14 bis zu 2.150 Kilogramm schwere Glasscheiben mit der Sauganlage VSG 2200 KR in Kombination mit der Kontertraverse VSG 3000 Konter. Die Vakuum-Sauganlage wurde extra für konkav und konvex gebogene Scheiben entwickelt. Die Monteure mussten die Sauganlage für jedes Fassadenelement individuell anpassen.
Fassadenmontage am Bürogebäude Earlsfort Terrace in Dublin (Bild: Heavydrive.com)

Eine weitere Herausforderung lag darin, dass die Scheiben mit einer Größe von 1,10 bis 3,30 Meter mal 2,90 bis 6,70 Meter unter Vorsprung, hinter Säulen und über Drehtüren gesetzt werden mussten. Das Montageteam fädelte mit höchster Präzision die Fassadenelemente in die Unterkonstruktion ein. Da Sauganlage und Kontertraverse mit Hilfe einer Funkfernbedienung millimetergenau steuerbar sind, konnten die Scheiben akkurat und ohne Beschädigung in der Fassade installiert werden.
Montage der gewellten, über zwei Tonne schweren Scheiben unter Vorsprung und hinter Säulen (Bild: GLF Facade Specialists)

Um die Montage zeit- und kostensparend durchzuführen, mietete der Auftraggeber, der Fassadenspezialist GLF (Gunn Lennon Fabrications), nicht nur die Anlagen, sondern gleich einen erfahrenen Heavydrive-Gerätebediener mit dazu. Dieser übernahm das Setzen der ersten Scheiben und schulte das Team vor Ort eine Woche lang. Dann konnten die Monteure vor Ort die restlichen Scheiben einsetzen.
Montage unter Vorsprung mit Heavydrive-Sauganlage VSG 2200 KR und Kontertraverse VSG 3000 Konter (Bild: GLF Facade Specialists)

„Unsere Anlagen sind so konzipiert, dass sie einfach zu bedienen sind. Nach einer professionellen Einführung können die Geräte vom Kunden ohne Probleme selbst genutzt werden. So erhält der Kunde eine flexible und kostengünstige Lösung“, erklärt Heavydrive-Geschäftsführer Günter Übelacker. Insgesamt waren die Anlagen in Dublin 20 Tage lang im Einsatz.
(Die Sauganlage wurde für jedes gebogene Glaselement individuell angepasst (Bild: Heavydrive.com)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK