17.12.2009

Terex: Aufschwung im Januar...

Terex hebt die Einschnitte in die Entlohnung seines Spitzenpersonals wieder auf. Seit März 2009 hatten die Terex-Bosse Gehaltseinbußen von zehn Prozent hinnehmen müssen. Ab Januar 2010 ist damit Schluss; das volle Gehalt wird wieder ausbezahlt.

Terex-CEO Ron DeFeo setzt mal wieder ein Zeichen und möchte auch ab Januar nicht sein volles Gehalt beziehen - erst wenn Terex finanziell auf dem Wege der Wiedergenesung sei, so DeFeo.

Alle (freiwilligen) Sozialleistungen, die nur den Topmanagern bei Terex zugutekommen, werden abgeschafft. Davon betroffen sind auch Firmenwagen, Mitgliedschaften, Finanzdienstleistungen und Privatflüge. Nicht betroffen sind all jene Leistungen, die auch für andere Angestellten gelten.

Um dies auszugleichen, wurden die Gehälter der Führungsmannschaft erhöht. Ronald M. DeFeo erhält somit 100.000$ pro Jahr mehr, Thomas J. Riordan 50.000$, Phillip C. Widman 65.000$ und Timothy Ford und Richard Nichols je 41.000 $.

Kommentare