01.02.2010

Siegl kauft erste Niftys

Die Josef Siegl GmbH mit Sitz in Karlsfeld bei München hat die ersten beiden Niftylift HR21E mit Elekroantrieb übernommen. Beide sind in blau geordert worden - Siegl ist auch UpRight-Händler - und beide haben den neuen Nifty-Arbeitskorb Tough Cage.

Die beiden Neuheiten bei Siegl

Alexander Siegl meint: „Wir haben uns für die Produkte von Niftylift entschieden, weil wir von der Qualität und den technischen Leistungsdaten überzeugt waren. Die Zusammenarbeit mit Mark Van Oosten von Niftylift ist sehr gut, ebenso das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser beiden Modelle. Wenn die Maschinen so arbeiten, wie wir das erwarten, kann es gut sein, dass wir noch mehr Bühnen bei Nifty ordern werden.“

(v.l.n.r.) Mark van Oosten mit Alexander Siegl, Thomas Werner und Jens Goebel von der Firma Siegl

Siegl repräsentiert in der Region auch Teleskoplader von Dieci und Flurförderzeuge von OM und bietet als IPAF-Schulungscenter auch Kurse für Arbeitsbühnen und Gabelstapler an.

Kommentare