30.04.2010

Neue Power für die „Katze“

Innovationen am Markt zu etablieren, ist alles andere als einfach. Da braucht es schon die charmante Beharrlichkeit, wie sie Branchenroutinier Klaus Scholpp ausstrahlt – und einen early adaptor, also einen, der für Neues offen ist und auch bereit ist, eine Neuheit auch mal zu testen. Dies war im Fall von „PowerCat“ Jörg Senn von der Senn AG aus der Schweiz. „Er war der erste, der diese Innovation erkannt hat und gleich bestellt hat“, berichtet Klaus J. Scholpp. Mittlerweile hat die Firma Senn drei PowerCats im Einsatz.

Weltweit sind mittlerweile 60 bis 70 Geräte im Einsatz – von Kalifornien bis Australien, von Schottland bis Südafrika, aber auch in Moskau, Slowenien, Dubai, Singapur, Malaysia und Tschechien. Trotz regen Interesses will Scholpp noch mehr erreichen: „Es könnten noch viel mehr sein“, meint er halb zähneknirschend, halb lachend. In Deutschland wird die PowerCat gerne als „mautfreie“ Alternative zum Transport eines Gabelstaplers eingesetzt, so Scholpp. Denn so erübrigen sich Investitionen für ein Zugfahrzeug bzw. einen Anhänger mit Auffahrrampen – ganz abgesehen vom erforderlichen Führerschein.

bauma-Premiere für PowerCat: Am Stand von GKS-Perfekt präsentiert Klaus J. Scholpp die mittlerweile dritte Version seiner PowerCat - jetzt mit Akku

Nun, nach zwei Jahren, hat Klaus J. Scholpp seine „Katze“ weiterentwickelt. Immer wieder wurde er nach einem Gerät mit Akkuantrieb gefragt. Jetzt gibt es das Ganze als PowerCat CordLess mit Akkuantrieb in neuster Lithium-Polymer-Technologie. Erste Geräte hat Klaus Scholpp an Audi in Ingolstadt und VW in Wolfsburg geliefert. Zum Lieferumfang gehören zwei Akku-Packs.

Außerdem hat der Erfinder sein „Kätzchen“ noch weiter verfeinert. „Oft höre ich von Anwendungen, bei denen der Untergrund sehr glatt ist und die jetzigen Reifen nicht genügend Traktion erzeugen, zum Beispiel auf PVC-Boden oder Ähnlichem. Deshalb habe ich experimentiert und getestet und jetzt einen weicheren Antriebsreifen mit 65 Shore anstelle von 75 Shore wie bisher im Programm. Dieser Reifen ist weicher, aber zieht auch etwas mehr Staub und Schmutzpartikel an“, gibt Scholpp zu bedenken.

Auf der bauma hat Scholpp zusammen mit GKS-Perfekt sein „Baby“ präsentiert. Mittlerweile hat er zudem umfirmiert und ist nun unter folgenden Daten/Koordinaten erreichbar:

PowerCat GmbH
Dieselstr. 28
70839 Gerlingen
Tel. 07156-1773342


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK