18.12.2012

Zehnerpack für Ejar Cranes

Ejar verstärkt seine Kranflotte mit Mobil- und Raupenkranen von Liebherr: Das Kranvermiet-Unternehmen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten hat im Verlauf des Jahres 2012 insgesamt acht Raupenkrane von Liebherr-Nenzing erworben, zwei LR 1300 und sechs LR 1280, sowie zwei Mobilkrane vom Typ LTM 1130-5.1 von Liebherr-Ehingen. Ebenso freut sich Liebherr über einen, wie es heißt, größeren Auftrag hauptsächlich für All-Terrain-Krane, welche 2013 ausgeliefert werden sollen.
Zwei Liebherr-Raupenkrane LR1280 und ein LR1300

Einige der georderten Krane wurden speziell für größere Infrastruktur-Projekte beschafft, die auch ein wichtiger Teil des Expansionsprogramms von Ejar sind. Ejar ist mit seinen Kranen vor allem im Energiesektor wie der Öl- und Gasförderung sowie der Petrochemie und beim Ausbau der Infrastruktur aktiv.

Das Kranvermiet-Unternehmen Ejar Cranes & Equipment mit Hauptsitz in Dubai wurde im Jahr 2006 gegründet und beschäftigt heute 300 Mitarbeiter einschließlich der Niederlassungen in Abu Dhabi, Saudi Arabien und in Katar. Die Firma betreibt rund 250 Krane, darunter viele von Liebherr.

Arthur Watt, CEO von Ejar, begründet die Kaufentscheidung folgendermaßen: „Die Leistungsfähigkeit der Krane von Liebherr passt genau zu den Anforderungen unserer Kunden. Liebherr-Krane sind bekannt für ihre Zuverlässigkeit und sind besonders wirtschaftlich einsetzbar. Zudem ist die Unterstützung durch Liebherr exzellent.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK