Um alle Bilder zu sehen, registrieren Sie sich bitte und melden Sie sich an. Dadurch können Sie auch unsere Beiträge kommentieren und unseren E-Mail-Newsletter abonnieren. Klicken Sie hier, um sich zu registrieren
22.10.2015

Noch ein neuer Hiab

Der schwedische Ladekranhersteller Hiab stellt mit dem Hiab XS 177K einen neuen Baustoffkran vor. Der 17-mt-Kran wurde speziell für die Baustofflogistik und speziell für den deutschen Markt entwickelt. Er ist laut Hiab eigens auf die Anforderungen von Unternehmen ausgerichtet, die Baumaterialien an Baustellen anliefern.

Hier hat Hiab zwei wichtige Punkte ausfindig gemacht: schnelle Ladezyklen und hohe Präzision. Der XS 177K ist auf das schnelle, effiziente Auf- und Abladen von Ziegelsteinen und sonstigen Baustoffen auf Standardpaletten ausgelegt. Der Kran ist in zwei Versionen erhältlich: mit Fernsteuerung in der Ausführung HiPro und mit manueller Steuerung in der Pro-Version. Beim Pro sind die Steuerhebel direkt mit dem Hydraulikventil verbunden.
Bitte registrieren Sie sich, um alle Bilder zu sehen

Hiabs neuer Baustoffkran XS 177K wurde speziell für den deutschen Markt entwickelt


„Wir haben das Beste jetzt noch besser gemacht“, sshwärmt Leif Törnblom, Produktmanager für mittelgroße Ladekrane bei der Cargotec-Tochter. „Aufgrund der besonderen Anforderungen in der deutschen Baustofflogistik haben wir den neuen Kran in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden aus dieser Branche entwickelt und genau auf diesen besonderen Einsatzzweck hin maßgeschneidert. Wir freuen uns sagen zu können, dass der neue, ferngesteuerte Hiab XS 177K HiPro in Sachen Geschwindigkeit und Präzision seinesgleichen sucht.“

Der lange Hubarm mit den kettengetriebenen Ausschüben sorgt laut Hersteller für kurze Ladezyklen im Vergleich zu anderen Kranen auf dem Markt. Das Armsystem hat eine Hakenhöhe von über drei Metern im Nahbereich. Es könnten zudem alle Paletten auf dem Fahrzeug problemlos bewegt werden, heißt es, sogar diejenigen direkt neben der Kransäule.

Auf seinem Hochsitz hat der Bediener einen guten Überblick über den gesamten Arbeitsbereich und befindet sich zugleich an einer sicheren, vor der Last geschützten Stelle. Die Stützbeinsteuerung erfolgt mittels Drucktasten, über die der Bediener auch den Fahrzeugmotor starten und stoppen sowie die Motordrehzahl regeln kann.
Bitte registrieren Sie sich, um alle Bilder zu sehen

Der Kranführer sitzt auf der lastabgewandten Seite und kommt mit dem XS 177K auch an die Paletten direkt vor der Kransäule heran


Bildschirmanzeigen informieren über Serviceanforderungen, Fehlercodes und die Standsicherheitsdaten des Variablen Stabilitäts-Lektors VSL. Dazu kommt der Kran mit Hiabs elektronischem Sicherheitssystem Space X4.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK