23.11.2006

Liebherr kürt den schnellsten Kranfahrer Europas

In Biberach fand vor kurzem das Finale im Liebherr-Kranfahrer-Cup statt. Reinhard Pleunik aus der Steiermark in Österreich ist aus dem Wettbewerb als Europas schnellster Kranfahrer 2006 hervorgegangen.

Er absolvierte den Kran-Geschicklichkeits-Parcours auf dem Gelände der Liebherr-Werk Biberach GmbH am schnellsten und hat sich damit gegen Konkurrenten aus Deutschland, Frankreich, Island, Italien, Niederlande, Österreich, Slowenien und Tschechien durchgesetzt.

Insgesamt hatten sich 30 Kranfahrer für das Finale am 3. November 2006 qualifiziert. Davon gingen allerdings nur gut die Hälfte an den Start. Die anderen hatten wohl von ihren Firmen nicht frei bekommen. Der Gewinner des Vorjahres Stefan Schwarzfischer war verhindert und konnte so seinen Titel nicht verteidigen.

Daumen rauf statt Däumchendrehen: Gruppenbild zm Abschluss


Der Parcours bestand aus mehreren Stationen, die mit einem 1.000-Liter-Betonkübel am Haken des Liebherr-Schnelleinsatzkrans 42 K.1 fehlerfrei passiert werden mussten. Als Höchstschwierigkeit war ein im Betonkübel transportierter Ball in 5 Meter Höhe in ein Schuttrohr abzulassen. Die Klappe des Betonkübels wurde mit Hilfe einer Fernsteuerung geöffnet. Sobald der Ball durch die enge Öffnung in das Schuttrohr fiel, wurde die Zeit genommen.

Der Gesamtsieger des Europäischen Liebherr-Kranfahrer-Cups 2006 wurde in zwei Durchgängen ermittelt. Hierbei qualifizierten sich die fünf schnellsten Kranfahrer aus dem ersten Durchgang für den zweiten Final-Durchgang. Am Ende siegte Reinhard Pleunik aus Erbersdorf (Österreich) mit einer Gesamtzeit aus beiden Durchgängen von 3:33 Minuten vor seinem Landsmann Georg Hödl (3:36 Minuten) und dem Deutschen Christoph Grünwald (3:40 Minuten).

Die geschicktesten Kranspezialisten


Der Sieger bekommt ein Wochenende für zwei Personen auf der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft spendiert, den Zweitplatzierten erwartet eine Reise für zwei Personen mit Übernachtung zum Europa-Park nach Rust und der Drittplatzierte erhält zwei Eintrittskarten für ein Musical nach eigener Wahl. Die Plätze vier bis zehn wurden mit einem Einkaufs-Gutschein über 100 Euro für den Liebherr-Shop belohnt.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK