22.05.2019

Mammoet übernimmt Meyer

Angebaut: „Mit Stolz“, so Mammoet, gebe man bekannt, eine Vereinbarung zum Kauf des Schwerlast- und Montagespezialisten Meyer Anlagenbau GmbH & Co. KG (Meyer) geschlossen zu haben. Die Übernahme soll Mammoets Position im Markt für Schwermontagen und seine Präsenz im Südwesten Deutschlands stärken.

Nach einer erfolgreichen fünfjährigen Zusammenarbeit, basierend auf einer gemeinsamen Verpflichtung zu Qualität und Sicherheit, erhielt Mammoet die Möglichkeit zur Übernahme von Meyer. Mit mehr als 40 Jahren erfolgreicher Geschäftstätigkeit im Südwesten Deutschlands bringt Meyer umfangreiche lokale Marktkenntnisse und zusätzliches Knowhow in der Schwermontage ein.

Jens Krawczynski, Geschäftsführer von Mammoet Deutschland, erklärt: „In der Vergangenheit wurden durch die Kombination aus Mammoets innovativer Denkweise und seiner globalen Reichweite sowie der Schwermontagekompetenz und lokalen Marktpräsenz von Meyer höchst effektive Synergien für Montageprojekte in der gesamten Region geschaffen. Diese Akquisition erweitert nun unsere starke Zusammenarbeit.“

Eberhard Jung, ehemaliger Geschäftsführer von Meyer, kommentiert: „Nach mehr als fünf Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit wissen wir, dass Mammoet das richtige Unternehmen für den Ausbau unseres Geschäfts ist. Unsere beiden Unternehmen verfolgen einen ähnlichen regionalen Ansatz und haben eine vergleichbare Unternehmenskultur. Die Reputation von Mammoet für Innovation und Exzellenz ist ein Indikator dafür, dass Meyer unter dieser Führung in der Lage sein wird, sein Leistungsversprechen weiterzuentwickeln.“
Das ehemalige Management von Meyer Anlagenbau, Volker Klohr (l.
, Eberhard Jung (2. von l.) und Bernd Pötter (r.), mit Jens Krawczynski nach der Vertragsunterzeichnung)

Kommentare