25.07.2019

Felbermayr übernimmt Dornseiff Romania

Zukauf in Südosteuropa: Die Felbermayr-Holding mit Sitz im österreichischen Wels verstärkt ihre Präsenz in Rumänien und hat zum 1. Juli 2019 das Rumänien-Geschäft von Dornseiff übernommen. Zum Kaufpreis und zu den Modalitäten wurden keine Angaben gemacht.

Am Standort Sibiu (Hermannstadt), im südlichen Teil Siebenbürgens, sehr nah am geographischen Zentrum Rumäniens, sind acht Teleskopkrane von 30 bis 500 Tonnen Traglast sowie etwa 110 Arbeitsbühnen und Teleskopstapler stationiert. Felbermayr übernimmt Flotte, Standort sowie die gesamte Belegschaft und führt das 2006 gegründete Geschäft als eigene Niederlassung weiter, die dem rumänischen Felmermayr-Hauptsitz Bukarest angegliedert ist. Verantwortlich für das Rumänien-Geschäft der Gruppe zeichnen die beiden bisherigen Geschäftsführer Frank Domuradt und Thomas Quandel.

Alle deutschen Gesellschaften der Dornseiff-Unternehmensgruppe bleiben hiervon unberührt und werden durch die Brüder Wolfgang Dornseiff und Thomas Höchst als Familienunternehmen unverändert weitergeführt.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK