14.12.2006

Alimak Hek wechselt den Besitzer

Der Finanzinvestor Triton übernimmt den Mastkletterspezialisten Alimak Hek von den bisherigen Eigentümern Ratos und 3i. Bereits im Januar 2007 soll das Geschäft abgeschlossen sein, wie die schwedische Alimak Hek Group AB am Donnerstag mitteilte. Details wurden nicht genannt.

Triton hat sich darauf spezialisiert, in Firmen zu investieren, die in attraktiven Nischenmärkten eine führende Position einnehmen. Der Fokus liegt dabei auf dem skandinavischen Markt und dem deutschsprachigen Raum. Derzeit verwaltet Triton ein Kapital in Höhe von 1,7 Milliarden Euro.

Die Alimak Hek-Gruppe ist einer der führenden Hersteller von Mastklettertechnik weltweit mit einem globalen Umsatz von 230 Millionen US-Dollar, umgerechnet 174 Millionen Euro. Die Gruppe beschäftigt zur Zeit 880 Mitarbeiter und verfügt über Produktionsstandorte in Schweden, USA, China (seit kurzem, siehe Vertikal.Net vom 23.11.2006) und den Niederlanden.

Petter Arvidson, CEO der Alimak Hek Gruppe, sagte: “Alimak Hek hat sich in den letzten vier Jahren stark entwickelt, einschließlich Restrukturierung, organischem Wachstum, zweier großer Akquisitionen in den USA und Australien sowie dem Start der Produktion in China. Das Unternehmen verfügt jetzt über eine sehr starke Basis für weiteres ergiebiges Wachstum.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK