04.10.2019

Der nächste Umfaller

Wohnhaus knapp verfehlt: In Goch-Pfalzdorf am Niederrhein, im Nordwesten von NRW, ist am Mittwoch ein Baukran umgefallen. Der 20 Meter hoch aufgebaute Kran im Schwalbenweg in Pfalzdorf sollte eigentlich gerade demontiert werden, als es Plumps machte: Der Kran stürzte aus bislang ungeklärter Ursache um und beschädigte dabei eine gepflasterte Einfahrt und zwei Vorgärten. Personen kamen nicht zu Schaden, wie die Polizei mitteilt.

Damit summiert sich die Zahl der Kranunfälle in dieser Ecke auf drei in jüngster Vergangenheit. Außerdem war in Pfalzdorf ein Kran in ein neugebautes Wohnhauses gekracht, was hohen Sachschaden zur Folge hatte. Und vor kurzem war ein Kran mit seinem Ausleger gegen die Kirche Sankt-Maria-Magdalena in der Innenstadt gestoßen und hatte dabei ein paar Steine des Bauwerks abgeräumt. Ein Glück, dass jeweils niemann verletzt worden ist.

Vor fünf Jahren war ein Ladekran in Goch in eine 10.000-Volt-Stromleitung geraten.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK