28.10.2019

Aus OBO wird Magna Tyres

Zum 1. Oktober 2019 hat der niederländische Reifenhersteller Magn Tyres zwei zur Firmengruppe gehörende Betriebe umfirmiert: OBO Tyres Hardenberg wird Magna Tyres Factory, und aus der OBO Reifen GmbH Leipzig wird Magna Tyres Germany GmbH.

Damit will der Konzern dem Marken- und Namenswirrwarr ein Ende bereiten und sein Portfolio klarer strukturieren. So soll der neue Name die Markenbekanntheit erhöhen und zu einer klareren Positionierung der Unternehmen beitragen. Mit dieser laut Konzernangaben „strategischen Umfirmierung“ will Magna Tyres das nächste Kapitel zu seiner weltweiten Expansion aufschlagen. Die Produktionskapazität in Hardenberg in den Niederlanden soll hochgefahren werden, „um eine intensive Marktdurchdringung der Premiummarke Magna Tyres zu fördern“, wie es heißt. Der deutsche Ableger hingegen soll vor allem den deutschen Markt beliefern.

Dafür wurden im Vorfeld einige zuvor produzierte OBO-Produktgruppen bzw. Handelsmarken für Dritte ausgemustert und anderweitig veräußert. All dies ist Teil einer Lang- oder Mittelfrist-Strategie für die Jahre 2019 bis 2023.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK