22.11.2019

Power Towers ohne King

Ausgepowert? Brian King, Gründer und ehemaliger Inhaber des britischen Herstellers für niederschwellige Höhenzugangstechnik Power Towers verlässt das Unternehmen zum Ende dieses Jahres.

„Sehr zu unserem Bedauern gebe ich bekannt, dass Brian King beschlossen hat, Power Towers zum 31. Dezember 2019 zu verlassen“, verkündet Karel Huijser, Vice President von JLG EMEA. „Brian hat die Verantwortung am Anfang dieses Jahres offiziell an Jonathan Dawson übergeben, da Power Towers immer stärker in JLG integriert wird.“

King hatte Power Towers zusammen mit Mark Richardson und seiner Frau Sandra King im März 2007 gegründet und das Unternehmen zu einem der Marktführer für Low-Level-Bühnen gemacht. 2015 kam der Verkauf an JLG. King selbst sagt: „Ich bin seit meinem Schulabschluss 1979 in der Arbeitsbühnenbranche tätig und bin zusammen mit Mark und Sandra sehr stolz darauf, Power Towers aus dem Nichts aufgebaut und zu ein sehr erfolgreichen Unternehmen mit sehr erfolgreichen Produkten gemacht zu haben.“

Weiter erläutert King: „Wir haben uns 2015 entschieden, an JLG zu verkaufen, und waren glücklich, das Geschäft in den letzten vier Jahren mit JLG weiter auszubauen, insbesondere in Großbritannien und Europa, wobei wir auch die globale Präsenz von JLG nutzen. Aber es ist Zeit, weiterzumachen und mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Ich wünsche Power Towers und JLG weiterhin viel Erfolg auf ihrem Weg in dieses neue Kapitel der Firmengeschichte.“
Brian King

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK