03.12.2019

HBC-Radiomatic erweitert in USA

HBC-Radiomatic hat seinen US-Standort in Hebron, Kentucky, um zusätzliche 1.200 Quadratmeter Nutzfläche erweitert. Dazu veranstaltette der Crailsheimer Hersteller an zwei Tagen einen Tag der offenen Tür, zu dem mehr als 200 Besucher kamen, unter anderem auch aus Indien, Spanien und der Schweiz. Die Erweiterung umfasst einen neuen Produkt-Showroom, in dem die Kunden die Produktlinie des Herstellers ausprobieren können.
HBCs Werk in Hebron, USA

Chief Executive Officer Jeff Allan sagt: „Es war wichtig, dass unsere US-Mitarbeiter das zu zeigen, was sie erreicht haben, und es war besonders schön zu sehen, wie das Team nicht nur Geschäftsgäste, sondern auch die Familien voller Stolz begrüßt hat. Die beträchtliche Expansion vor Ort ist ein sehr wichtiger Schritt für die US-Aktivitäten und spiegelt die laufenden Investitionen von HBC in Nordamerika wider, die seit mehr als 20 Jahren in die inländische, marktorientierte Unterstützung fließen. Die starke Vertretung seitens HBC aus Deutschland ist ein weiterer Beleg für dieses Engagement.“

Allen weiter: „Unseren Kunden aus erster Hand Zugang zu HBC-Radiomatic-Produkten zu geben, war ein wesentlicher Bestandteil der Expansionspläne. Und der neue Showroom bietet unseren Besuchern die Möglichkeit, die Funktionalität des Produkts, die Qualität des Sortiments und die technischen Möglichkeiten zu erleben, die beim Betrachten einer Produktbroschüre oder Webseite nicht so leicht zu erkennen sind. Der Showroom hat viele Ideen und Diskussionen über mehrere neue Anwendungen für Funkfernsteuerungen in Gang gebracht.“
Tag der offenen Tür bei HBC

Kommentare