04.12.2019

Klubb isoliert

Premiere im Osten: Die französische EGI-Klubb Gruppe führt ihr erstes Modell aus ihrer vollständig überarbeiteten Palette von isolierten Fahrzeugbühnenaufbauten (auf Transporter, Fahrgestellen und schweren LKW) von zehn bis 65 Meter Arbeitshöhe am Markt ein.

Es handelt es sich um das Modell E14P mit Gelenkaufbau, das auf einem Ford Transit montiert ist und eine Arbeitshöhe von 14 Metern sowie eine seitliche Reichweite von 7,50 Meter bietet. Diese Plattform ist bis 46kV gemäß ANSI 92.2 Standard Kat. B und C isoliert. Dieser ist für Einsätze vorgesehen, die nach der von der ANSI anerkannten Live-Methode für Arbeiten unter Spannung durchgeführt werden: Hot Stick. Damit kann die Leitung während der Wartung oder der Bauarbeiten am Verteiler angeschaltet bleiben.

Die isolierte E14P wird derzeit auf der Electrical Nets Show of Russia auf dem Stand von Safe Technology ausgestellt, seit einigen Monaten russischer Händler für EGI und Klubb.

Klubb E14P auf Ford Transit


„Wir arbeiten seit einem Jahr daran, die Produkte der EGI-Klubb Group neu zu gestalten. Es ist eine große Leistung, dieses neue isolierte Modell zusammen mit unserem Partner Safe Technology in Russland auf den Markt zu bringen. Diese Modelle vereinen das Beste aus dem technischen Knowhow von Klubb und EGI“, sagt Julien Bourrellis, Präsident von Klubb.

EGI wurde im Sommer 2018 von der Klubb-Gruppe übernommen.

E14P montiert auf einem Transporter

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK