11.02.2020

Innovationstage gehen in dritte Runde

Schon 20 Anfang 2020: Für die im September anberaumte dritte Auflage der Innovationstage für Höhenzugangstechnik haben sich bereits 20 Aussteller angemeldet. Das Event findet wie gehabt auf dem Messegelände der Barockstadt Fulda statt.

Zwei Tage lang stellen Unternehmen zukunftsweisende Produkte rund um das Thema Arbeitsbühnen, Stapler & Krane sowie Neuheiten im Dienstleistungsgewerbe rund um die Höhenzugangstechnik aus. „Auch in diesem Jahr sind wieder namhafte Unternehmen auf den Innovationstagen in Fulda vertreten. Die Vorfreude auf die zahlreichen Innovationen und Weiterentwicklungen ist sehr groß“, sagt Andreas Möller, 1. Vorsitzender des Vereins Born to lift, der Ausrichter ist.

Neben der Vorstellung von innovativen Maschinen und Fahrzeugen steht auch der Vernetzungsgedanke im Fokus, den Teilnehmer auf der Abendveranstaltung am 3. September 2020 ausleben können. Yama Saha, 2. Vorsitzender des Vereins, ergänzt: „Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, die neuen Produkte direkt vor Ort zu testen. Dabei sollen die Besucher in familiärer Atmosphäre miteinander ins Gespräch kommen.“

Bislang (Stand 11. Februar 2020) sind folgende Aussteller vertreten:
Abcfinance
Ahern
Akku Sys
Böcker
Genie
Gossler, Gobert & Wolters
Hematec
JLG
KLB Leasing
Merlo
Multitel
Niftylift
Oil&Steel Deutschland
Omme Lift
Palfinger
Skyjack
Staplerwelt
Team Liftservice & Parts
Unic
Uplifter

Die Innovationstage 2020 haben am Donnerstag, 3. September 2020 von 9 bis 18 Uhr und am Freitag, 4. September 2020 von 9 bis 15 Uhr geöffnet.
DIe Innovationstage für Höhenzugangstechnik

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK