27.02.2020

Samoter wird verschoben

Vier Wochen vor Eröffnung: Der norditalienische Messeveranstalter Veronafiere hat am Mittwoch beschlossen, die für März und Anfang April geplanten Messen und Veranstaltungen zu verschieben.

„Der Verwaltungsrat von Veronafiere hat (…) festgestellt, dass es unmöglich ist, den Zeitplan für Auf- und Abbau sowie die Logistik der kommenden Messeveranstaltungen zu gewährleisten“, heißt es in einer Mitteilung. Dies sei mit den derzeit geltenden Einschränkungen wegen des Coronavirus nicht zu stemmen.

Verona liegt in der norditalienischen Region Venetien, die vom Ausbruch des Virus besonders betroffen ist. Gemeinden in der Region stehen unter strenger Quarantäne, auch sind Schulen und Universitäten vorläufig geschlossen. Insgesamt sind derzeit über 450 Infektionen mit dem neuartigen Virus in Italien gemeldet. Und 12 Tote.

Die internationale Baumaschinenmesse Samoter, die vom 21. bis 25. März stattfinden sollte, ist nun für 16. bis 20. Mai 2020 terminiert. Gleiches gilt auch für die parallel laufenden Veranstaltungen Asphaltica (Straßeninfrastruktur) und LetExpo, eine Messe für nachhaltige Logistik.

Auch eine Messe für Biolebensmittel, die B/Open, wurde vom 1. bis 3. April 2020 auf den 22. bis 24. Juni 2020 verlegt. Weitere Events, die von einer Terminverschiebung betroffen sind, sind die Model Expo Italy und die Elettroexpo, nun für 21. und 22. November 2020 angesetzt, sowie die Innovabiomed, die nun für 15. und 16. Juni 2020 vorgesehen ist.

Branchenevents wie Messen, Tagungen, Konferenzen etc. finden Sie stets aktuell unter unter dem Punkt Agenda auf Vertikal.Net oder unter dem Menüpunkt Veranstaltungen (oben links auf der Website).

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK