22.04.2020

Premiere im hohen Norden

Einsatzpremiere für Gedas bauma-Neuheit Multilifts P18: Das norwegische Unternehmen MB Stillas ist die erste Firma, die das vor einem Jahr enthüllte Modell auf die Baustelle schickt.

Im norwegischen Hamar, etwa eine Stunde von der Hauptstadt Oslo entfernt, finden am sogenannten Triangelgården derzeit umfassende Renovierungsarbeiten statt. Das Gebäude wurde vom Architekten Arne J. Opsahl entworfen und 1967 bezogen. Seither wurden zwar wiederholt Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, zuletzt allerdings in den 80er Jahren…

Der Gebäudekomplex beherbergt heute im Erdgeschoss zahlreiche Geschäfte sowie Büros in den darüber liegenden Stockwerken. Derzeit laufen die Renovierungsarbeiten der insgesamt 500 Quadratmeter Büroflächen. Dabei setzt das beauftragte Bauunternehmen für den Transport sämtlicher (Bau-)Materialien sowie für die Beförderung von Möbelstücken den Multilift P18 ein. Dieser steht in zwei Bühnenlängen zur Verfügung: 3,20 und 3,70 Meter. Am Triangelgården kommt die größere Version mit einer Traglast von 2.000 Kilogramm zum Einsatz.
Der Hammer in Hamar: Gedas neuer Multilift 18 mit hoher Nutzlast an niedrigem Gebäude

Trotz der vergleichsweise geringen Gebäudehöhe von nur fünf Stockwerken sei es für den Kunden wichtig, einen großen Aufzug mit hoher Kapazität im Einsatz zu haben, erläutert MB Stillas-CEO Kristian Borud. MB Stillas ist ein junges, auf den Gerüstbau spezialisiertes Unternehmen mit Sitz im norwegischen Ingeberg und weiteren Niederlassungen in Lillehammer und Skedsmo.

Florian Draxler, Geda-Gebietsverkaufsleiter für Skandinavien, zieht ebenfalls ein zufriedenes Resümee: „Die Resonanz unseres Kunden zeigt, dass wir mit der zweiten Generation des Geda Multilift P18 die Markterfordernisse erfüllen und maßgeschneiderte Lösungen für unsere Partner weltweit schaffen.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK