17.06.2020

Brückenuntersichtgerät umgekippt [UPDATE]

Ein Lastwagen, auf dem eine Brückeninspektionsplattform montiert ist, kippte am vergangenen Donnerstag bei der Inspektion einer Autobahnbrücke nordöstlich von La Spezia um. Das Fahrzeug befand sich auf der nördlichen Fahrspur der Autobahn A15/E31 von La Spezia nach Parma.
Das Geländer hält das Fahrzeug auf der Brücke

Drei Männer arbeiteten auf der Plattform der Maschine, einem 3-achsigen Brückenuntersichtgerät des italienischen Herstellers Barin, das der Autostrade-Wartungsfirma MGA (Manutenzioni Generali Autostrade) gehört, als die Maschine an Stabilität verlor und kippte. Zwei der Männer wurden aus der Plattform herausgeschleudert, wobei einer auf der Kiesbank in der Mitte des Flusses Magra landete, der andere im Wasser. Beide wurden mit schweren Verletzungen auf dem Luftweg ins Krankenhaus gebracht. Der dritte Mann blieb auf der Plattform und wurde per Seilwinde und Feuerwehrleiter geborgen.
Zum Unfallzeitpunkt arbeiteten drei Männer von der Plattform aus

Update vom 22. Juni 2020: Das Brückenuntersichtgerät von Barin habe keine technischen Fehler oder Mängel aufgewiesen, die den Unfall verursacht haben könnten, teilt der italienische Hersteller mit. Vielmehr sei die Plattform durch den Kunden überladen gewesen, was den Unfall herbeigeführt habe.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK