21.09.2020

Aus Omme Lift wird Sahalift

Sahalift: Unter diesem Namen geht die bisherige Ommelift Deutschland GmbH seit dem heutigen Montag offiziell an den Start. Yama Saha, seit 2015 Geschäftsführer und seit dem Jahreswechsel alleiniger geschäftsführender Gesellschafter, will mit dem neuen Firmennamen das seit Jahren breiter aufgestellte Portfolio – eben nicht nur Omme – stärker mitberücksichtigen. Denn neben den Fabrikaten des dänischen Anhänger- und Raupenbühnenherstellers hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren die Generalvertretung der europäisch produzierenden Hersteller Airo und Almac sowie des japanischen Herstellers Aichi übernommen.

„Inzwischen ist der Marktanteil der jeweiligen Hersteller gestiegen. Und um Herstellern und Kunden gleichermaßen gerecht zu werden, war es für alle ein logischer und konsequenter Schritt. Mir und unserem gesamten Team ist die Verantwortung gegenüber unseren Partnern bewusst, und wir freuen uns schon auf viele weitere inspirierende Jahre der engen Kooperation,“ sagt Yama Saha.
Yama Saha

„Es bereitet uns sehr viel Freude, zu sehen, dass eine neue Generation die Verantwortung übernimmt und von unserer Philosophie ein wenig weitergegeben werden kann“, meint Harry Lorentsen, Firmeninhaber der Omme Lift A/S aus Dänemark. „Mit Yama Saha haben wir einen Partner kennengelernt, den wir gerne in unsere Familie aufgenommen haben. Sein Anspruch, etwas Besseres für den Kunden zu leisten, war immer unser täglicher Ansporn und hat über die Jahre eine vertrauensvolle Freundschaft entstehen lassen. Da kann ich beruhigt in Rente gehen,“ meint er lakonisch.
Harry Lorentsen, Yama Saha und Torben Lorentsen (v.l.)

Saha hat da noch einiges vor sich, auch wenn er quasi sein Berufsleben lang mit Ommelift verknüpft war. Mit seinen 40 Lebensjahren kann er auf eine über 22-jährige Laufbahn in der Bühnenbranche zurückblicken.

Innerhalb eines Jahres hat er mit seinem Team Wichtiges geleistet: In unmittelbarer Nähe zum Airport Hannover an der Autobahnabfahrt Flughafen befindet sich der neue Firmensitz von Sahalift. Auf dem 12.500 Quadratmeter großen Areal ist ein Bürogebäude mit einer über 2.400 Quadratmeter großer Servicehalle entstanden. Die Sahalift GmbH finden Sie im Rehkamp 1 in 30853 Langenhagen.
Der neue Firmensitz

Mehr dazu erfahren Sie Anfang/MItte Oktober in der kommenden Kran & Bühne Nr. 171.
Und das neue Logo

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK