01.10.2020

CMC entert Norwegen

Der italienische Raupenbühnenhersteller CMC hat Scanlift Maskin zum Vertriebspartner für Norwegen ernannt. Dieser Schritt folgt auf die zuvor erfolgte Ernennung von Scandlift aus Göteborg zum Händler für den schwedischen Markt.

Scanlift Maskin mit Sitz in Sandnes, südlich von Stavanger, betreibt zum einen fünf weitere Standorte (Stavanger, Trondheim, Hamar, Haugesund und Oslo) und zum anderen neben dem Verkaufs- und Servicegeschäft ein Vermietgeschäft, Scanlift Rental. Das Unternehmen vertritt auch Bobcat-Teleskoplader, GMG-Scherenarbeitsbühnen und Doosan-Gabelstapler und ist somit für die Abwicklung von Geräteimporten, Ersatzteillagerung und -versand sowie den Kundendienst zuständig. Es hat bereits seine erste Bestellung an CMC rausgeschickt: Diese umfasst eine S15F mit 15 Metern und eine S19E mit 19 Metern Arbeitshöhe.
CMC 15F

Alessandro Mastrogiacomo, Exportverkaufsleiter von CMC, sagt: „Wir sind jedes Mal zufrieden und stolz, wenn wir das Glück haben, einen neuen Partner für unser Vertriebsnetz zu gewinnen. Wir haben in den letzten anderthalb Jahren einige bedeutende Investitionen getätigt, zunächst in Mitarbeiter und dann in Forschung & Entwicklung, Produktion und Marketing, die alle zur Etablierung unserer Marke beitragen. Mein Team und ich arbeiten hart daran, unseren Marktanteil zu erhöhen. Und wir hoffen, bereits im nächsten Monat weitere neue Händler ankündigen zu können – aber in diesem Punkt ziehe ich es vor, abergläubisch zu sein.“
CMC S19E

Kommentare