04.12.2020

Drei Viertel der Aussteller an Bord

Treue: Über 75 Prozent der Aussteller der Platformers‘ Days haben ihren Messestand bereits gebucht oder eine Ausstellungsfläche optioniert, teilt die veranstaltende Messe Karlsruhe mit. Sie blickt zuversichtlich auf die Durchführung des beliebten Branchenevents am 10. und 11. September 2021 und erwartet über hundert Hersteller und Händler aus den Bereichen Arbeitsbühne, Stapler und Kran.

Messe-Projektleiterin Olivia Hogenmüller will den Druck rausnehmen, wie sie sagt – den Innovationsdruck: „Die Corona-Pandemie hat die gesamte Wirtschaft hart getroffen. Dennoch nimmt der Innovationsdruck in der Branche nicht ab. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir mit den Platformers‘ Days, die Möglichkeit für Investitionen und zum persönlichen Austausch bieten.“ Die für September 2020 geplante Messe-Premiere am neuen badischen Standort musste coronabedingt abgesagt werden.

Die Platformers‘-Days-Aussteller seien weiterhin vom Konzept der Veranstaltung überzeugt, so die Organisatoren, und so hat sich der Großteil der Hersteller von Hebe- und Höhenzugangstechnik direkt nach Verschiebung des Branchenevents erneut für eine Teilnahme entschieden. „Die Aussteller der Platformers‘ Days bleiben uns treu! Wir freuen uns über diesen außerordentlich großen Zuspruch“, sagt Olivia Hogenmüller und setzt hinzu: „Natürlich arbeiten wir schon heute an einem individuellen Hygiene- und Sicherheitskonzept für die Platformers‘ Days und sind dazu in engem Austausch mit den zuständigen Behörden.“

Einen kleinen Vorgeschmack auf die beliebte Branchenveranstaltung bietet das Platformers‘ Days Pre-Event im Rahmen der Doppelmesse Recycling Aktiv & Tiefbau Live vom 10. bis 12. Juni 2021 in Karlsruhe. Die Idee der Planer/innen: „Langjährige Aussteller der Platformers‘ Days präsentieren ausgewählte Highlight-Produkte und treffen Stammkunden der Vermieter-Branche sowie ein technisch interessiertes Fachpublikum.“

Und Oliwer Sven Dahms, Gründer und Kooperationspartner der Platformers‘ Days, sagt: „Die Sehnsucht unserer Aussteller nach einem Wiedersehen mit Branchenteilnehmern und Kollegen ist unheimlich groß. Das Pre-Event in der ersten Jahreshälfte ist die optimale Plattform für ein Wiedersehen und einen echten Re-Start der Vertriebsaktivitäten.“
Messechefin Britta Wirtz, Oliwer Sven Dahms, Olivia Hogenmüller (v.l.)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK