09.12.2020

Finnische Premiere

Auf der bauma 2019 hatte der Bau- und Industrieaufzughersteller Geda erstmals die neue Generation seines Personen- und Materialaufzugs Multilift P18 vorgestellt. Nun kommt das Gerät zum ersten Mal in der finnischen Hauptstadt Helsinki zum Einsatz.

An einem Wohngebäude im Herzen der finnischen Hauptstadt finden derzeit umfassende Erweiterungs- und Renovierungsarbeiten statt. So wird das bisher nicht bewohnte Dachgeschoss ausgebaut; es kommen einige Apartments hinein. Auch das Blechdach wird gleich komplett mit saniert.
Der P18 kommt bei dem Projekt auf eine Aufbauhöhe von 21 Metern

Dabei hat sich das mit den Arbeiten beauftragte Bauunternehmen Skanska Rakennuskone für den Multilift P18 entschieden. Eingesetzt wird der Geda-Lift für die Beförderung von Bauschutt sowie zum Transport diverser Baumaterialien und auch der vor Ort tätigen Handwerker.

Den Multilift P18 gibt es in zwei Bühnenlängen – 3,2 und 3,7 Meter –, wobei die Verlängerung auf der A-Seite des Fahrkorbs erfolgt. Auf der finnischen Baustelle kommt die längere Version der Bühne mit einer Traglast von 2.000 Kilogramm zum Einsatz. In Helsinki ist sie 21 Meter hoch aufgebaut. Die Hubgeschwindigkeit beträgt 40 Meter pro Minute. Als Mastsystem kommt der neue – ebenfalls auf der bauma 2019 erstmalig präsentierte– Uni-X-Mast zum Einsatz.
Das finnische Bauunternehmen Skanska Rakennuskone setzt den neuen Multilift P18 ein

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK