16.12.2020

23-Meter-Raupe für Westnetz

Für schwierigen Zugang: Der Verteilnetzbetreiber Westnetz in Münster hat seinen Fuhrpark um eine 23-Meter-Raupenarbeitsbühne vom Typ CMC S 23 erweitert. Die Maschine wurde am 2. Dezember 2020 an das Team von Jürgen Enstrup übergeben und seine Mitarbeiter wurden durch Fotios Savvas von CMC Deutschland geschult.

„Diese neue Maschine bietet uns nun die Möglichkeit, auch an schwer zugänglichen Stellen unsere Einsätze optimal abzuarbeiten“, erklärt Enstrup. „Wir sehen gerade den Vorteil in der schmalen Durchfahrbreite – unter 90 Zentimeter – und der seitlichen Reichweite von 12,5 Metern bei 200 Kilogramm Korblast. Dies ermöglicht es uns, unsere Messwerkzeuge jederzeit im Arbeitskorb mitzuführen.“
Fotios Savvas (l.) mit dem Team von Westnetz, darunter Jürgen Enstrup (r.)

Die Firma Westnetz mit Sitz in Dortmund ist der größte Netzbetreiber für Strom und Gas im Westen Deutschlands. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochter von Innogy Westenergie. Westnetz betreibt mit 5.100 Mitarbeitern eine Vielzahl von Netzen unterschiedlicher Eigentümer im deutschen Westen. Innerhalb der Firmengruppe verantwortet Westnetz im regulierten Bereich Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb von 180.000 Kilometern Stromnetz und 24.000 Kilometern Gasnetz.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK