12.01.2021

Multitel startet überarbeitete MJ-Serie

Umfangreiches Update: Multitel Pagliero hat seine LKW-Bühnen-Baureihe MJ überarbeitet und schickt nun das erste Modell der runderneuerten Serie ins Rennen: das 25-Meter-Teleskop MJE 250 mit Jib. Sie ist auf einem Iveco Daily 35S14H, Mercedes Sprinter 311-314 oder Isuzu M21-Fahrgestell erhältlich, alle mit Euro 6 D schadstoffarmen Dieselmotoren.

Die MJE 250 bietet eine Arbeitshöhe von 24,7 Metern sowie eine maximale Reichweite von gut 17 Metern und eine maximale Korblast von 250 Kilogramm. Hinzu kommen vier vollvariable automatische Stützen, mittels derer die Bühne einseitig, vorne oder hinten abgestützt werden kann.

Mit ausgefahrenen Stützen und 100 Kilogramm im Korb ermöglicht die MJE 250 über 14 Meter seitliche Reichweite und knapp 17 Meter übers Heck. Bei voll ausgefahrenem Ausleger lässt sich dem Hersteller zufolge eine (negative) Arbeitshöhe von 3,5 Metern unterflur erreichen. Der Ausleger ist aus hochfesten Aluminiumlegierungen in einem einzigen Strangpressverfahren ohne Schweißnähte hergestellt.

Das Hauptaugenmerk haben die Entwickler auf den Bereich am Ende des Auslegers gelegt: Im Prinzip ist jenseits davon alles neu, der Alukorb, die Korbhalterung, die Drehvorrichtung, der Korbarm sowie die verbaute Elektrik und Elektronik.
Multitels neue MJE 250 von vorne...

Die variable Stützeneinstellung ist Teil des MUSA-Systems (Multitel-Self-Adapting-Outreach) der Maschine mit zusätzlichem „X“-Faktor, das die Flexibilität des klassischen MUSA-Systems, bei dem die Ausladung auf der Basis des Auslegerausschubs, des Gewichts im Korb und der Auslegerkonfiguration – Winkel und Länge – berechnet wird, mit einer neuen Variable der Fahrgestellneigung kombiniert. Diese ermöglicht, dass die Maschine bis zu drei Grad aus der Waage ist, wobei sich das System dem tatsächlichen Fahrgestellwinkel anpasst. Der beabsichtigte Effekt ist klar: eine Maximierung des Arbeitsbereichs.
...und von hinten

Die MJE 250 verfügt außerdem über einen Unterrahmen aus Aluminiumlegierung, eine automatische Auslegereinstellung per Knopfdruck und eine automatische Rückkehr in die Transportposition als Standard, während ein vollständiges Telematikpaket mit GPS, Maschinenstatusanzeige, Parametereinstellung und Ferndiagnose optional verfügbar ist.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK