31.08.2021

HBC-Radiomatic partnert mit Reichhardt

An einem Strang: HBC-Radiomatic, Hersteller von industriellen Funksteuerungen, arbeitet ab sofort mit dem Spezialisten für automatische Lenksysteme Reichhardt zusammen.

Ziel beider Firmen ist es, geiemnsam richtungsweisende integrierte Lösungspakete für den Markt zu entwickeln – einem Markt, in dem die Kombination von manueller und autonomer Maschinensteuerung zunehmend an Bedeutung gewinnt. Die beiden Unternehmen zielen damit auf Projekte und Anwendungen mit selbstfahrenden Maschinen, die zusätzlich eine sichere manuelle Steuerungsmöglichkeit durch einen Bediener erfordern – zum Beispiel beim Auf- und Abladen der Maschine von einem Transportfahrzeug, bei der Störungsbehebung oder beim Rangieren.

Während HBC-Radiomatic seinen Sitz in Crailsheim hat, stammt die Reichhardt GmbH Steuerungstechnik aus dem mittelhessischen Hungen, südöstlich von Gießen. Der Betrieb ist Spezialist für automatische Lenksysteme und Automatisierung von Land-, Bau- und Sondermaschinen.

„HBC-Radiomatic hat in der Branche einen erstklassigen Namen als hochinnovatives Unternehmen und als Qualitätsanbieter mit langjähriger Erfahrung in der Entwicklung von kundenspezifischen, sicheren Funksteuerungen“, erklärt Reichhardt-Geschäftsführer Thomas Pohlmann, „das entspricht exakt unserer eigenen Firmenphilosophie und auch den Erwartungen unserer Kunden. Wir freuen uns deshalb sehr, mit HBC-Radiomatic als Partner dem Markt ab sofort richtungsweisende, integrierte Lösungen anbieten zu können.“

Auch Thomas Roels, Vertriebsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei HBC-Radiomatic, ist ausgesprochen glücklich über die Vereinbarung. „Die effiziente Kombination unserer drahtlosen, bedienergeführten Steuerungen mit Technologien zum autonomen Fahren von Maschinen gewinnt auch in unseren Märkten zunehmend an Bedeutung. Mit Reichhardt haben wir nun einen enorm erfahrenen, leistungsstarken Partner an der Seite, der wie wir für hochwertige, innovative Entwicklungen steht und mit dem wir viele neue Potenziale erschließen können.“
Thomas Roels (l.) von HBC-Radiomatic mit Thomas Pohlmann von Reichhardt

Begonnen hat die Zusammenarbeit zwischen den beiden familiengeführten Unternehmen mit einem ersten Kontakt Anfang 2020. Dabei hat sich schnell gezeigt, dass es sowohl auf fachlicher wie auf persönlicher Ebene sehr gut passt. Aktuell beide Betriebe bereits an mehreren gemeinsamen Projekten im Bereich von landwirtschaftlichen und kommunaltechnischen Maschinen. Weitere Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt.

HBC beschäftigt allein in Deutschland über 430 Mitarbeiter. Ein internationales Service- und Vertriebsnetzwerk mit sechs eigenen Niederlassungen und Partnerunternehmen in über 40 Ländern kommen noch hinzu.

Reichhardt entwickelt und produziert seit über 35 Jahren für die Landtechnik, die Baumaschinenindustrie und den Kommunalsektor innovative elektronische Lösungen. Das Leistungsspektrum reicht von der Entwicklung der Software und Hardware für Steuerungen und Regelungen für elektrische und elektronische Anlagen in mobilen Arbeitsmaschinen bis zur Lieferung der kompletten Hardware – Kabelsätze und elektronische Baugruppen aus eigener Produktion – in die Serienfertigung des Maschinenherstellers. An ihren drei Standorten beschäftigt die -Unternehmensgruppe rund 120 Mitarbeiter.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK