31.08.2021

Noch zehn Tage bis Karlsruhe

Der Countdown läuft: In zehn Tagen starten die Platformers’ Days mit ihrem Debüt am neuen Standort in der Messe Karlsruhe. Mit den notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen finden die Platformers‘ Days als eine der ersten Live-Messen nach anderthalb Jahren Pandemie und als eines der wichtigsten Branchenevents in der D-A-CH-Region statt.

Zur Verfügung stehen 20.000 Quadratmeter Freigelände und rund 2.000 Quadratmeter Hallenfläche. Dort zeigen über 100 Austeller ihre Produkte aus den Kernbereichen Arbeitsbühne, Mobilkran und Telestapler sowie damit zusammenhängende Produkte wie Batterietechnik, Software oder Transporte für Geräte und Maschinen.

„Ich freue mich schon sehr auf die Premiere der Platformers‘ Days in Karlsruhe. Besonders freut mich, dass drei Viertel der Stammaussteller den Umzug mitmachen“, so Gründer und strategischer Partner Oliwer Sven Dahms.

Auf der Premierenveranstaltung in der Messe Karlsruhe stellen Branchengrößen wie Magni, Hematec, Merlo, Klaas, Haulotte, Genie, JBC, Liebherr, Manitou, Palfinger und Skyjack ihre Innovationen aus, darunter sind auch Live-, Europa- und Deutschlandpremieren. JLG zeigt beispielsweise als Produktneuheit, „die neue vollelektrische DaVinci Scherenarbeitsbühne, die ohne Hydrauliköl auskommt – das ist am Markt sicherlich ein Novum“, so Lutz Schwede, Sales Director Germany, JLG Deutschland GmbH. Weiterhin feiert die Genie S-80 J Teleskoparbeitsbühne ihre Europa-Premiere auf den Platformers‘ Days, und Magni kommt mit dem größten drehbaren Teleskopstapler der Welt (RTH6.51) mit bis zu sechs Tonnen Tragkraft und einer Hubhöhe von 51 Metern nach Karlsruhe, wie Vertriebsleiter Alexander Reisch ankündigt.

Seinen neuen Mobilbaukran MK73-3.1 wird Liebherr mitbringen. Klubb aus Frankreich wird ein brandneues Modell mit 18 Metern Arbeitshöhe auf einem 5-Tonnen-Transporter vorstellen, und France Elévateur präsentiert seine neue Topy-Baureihe und gibt das Startsignal für seine Movex-Bühnen auf dem deutschen Markt. Auch Ruthmann aus NRW hat Neuheiten angekündigt, und zwar im LKW- und im Raupenbühnenbereich. Was wer ausstellt, finden Sie in der aktuellen Kran & Bühne Nr. 178 (August/September 2021) in unserer umfangreichen Vorschau ab Seite 24.

Trendthemen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und die Elektrifizierung von Maschinen in der mobilen Hebe- und Höhenzugangstechnik sowie deren Anwendungsdemonstration spielen auf der Fachmesse eine große Rolle, versichern die Veranstalter. Daher wurden zwei neue Themenflächen „Rough Terrain“ und „Elektro-Park“ geschaffen.
Premiere in Karlsruhe: Platformers' Days 2021 (Bild: Jürgen Rösner)


Online-Tickets und weitere Informationen
In diesem Jahr gibt es nur Online-Tickets, keine Tageskasse. Die Tickets können nur tagesweise (jeweils 35 Euro) gebucht werden und sind der Messe zufolge verbindlich festgelegt auf das gewählte Datum: 10. oder 11. September 2021. Eintrittskarten können im Ticketshop unter www.platformersdays.de/tickets gekauft werden. Das Tagesticket für den Messebesuch und den Netzwerkabend am Freitag kostet 50 Euro.

Im Ticketpreis ist wie gehabt die Verpflegung mit Speisen und Getränken während des gesamten Messebesuchs enthalten. Beachten Sie: Der Zutritt ist nur mit „3G – geimpft, genesen, getestet“ nach vorheriger Online-Registrierung gestattet. Eine Teststation befindet sich vor dem Messegelände.

Weitere Informationen zu Corona-Maßnahmen finden sich hier. Nähere Informationen finden Sie unter www.platformers-days.de.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK