20.10.2021

Versalift für Kärnten

Fahr'n, fahr'n, fahr'n auf der Autobahn: Die österreichische Autobahngesellschaft ASFINAG nimmt für den Standort Wolfsberg in Kärnten einen Versalift VTL-39-135-F entgegen.

Der Versalift VTL-135-F, aufgebaut auf einem 3,5 Tonnen Mercedes Benz Sprinter, bietet eine Arbeitshöhe von 13,5 Metern, eine seitliche Reichweite von 8,5 Metern und obendrein im Inneren des Sprinters viel Stauraum für Werkzeuge, Arbeitsmaterial und vieles mehr.

Durch die Abstützung innerhalb der Spiegelbreite eignet sich das Gerät auch für Arbeitseinsätze an schmalen Stellen. Der VTL-135-F verfügt über einen Radstand von nur 3,25 Meter, eine Gesamtlänge von weniger als 6,60 Meter und eine Klimaanlage in der Fahrerhauskabine. Auch unabgestütztes Arbeiten ist möglich, die sogenannte Tunnelschaltung.
Martin Zach von Ruthmann Österreich übergibt den VTL-39-135-F an Martin Zach, Wilfried Hauser, Wilhelm Haßler, Hermann Eberhard und Dietmat Pascuttini von ASFINAG (v.l.)

ASFINAG, 1982 gegründet, ist eine Gesellschaft des Bundes. Das Team des Unternehmens plant, finanziert, baut und betreibt knapp 2.249 Kilometer Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK