10.12.2004

Neue Rad- und Telelader – Reihe

Kramer Allrad, Überlingen am Bodensee, hat mit neuen Modellen seine 80- er Reihe komplettiert. Bei allen Fahrzeugen der Serie ist die Frontscheibe der Fahrerkabine großzügig vorne weit heruntergezogen. Zusammen mit der seitlichen Kunststoffverkleidung ergibt das ein nahezu futuristisches Design.
Der neue Kramer 780 T

Bei den drei Teleskopladern 480 T, 580 T und 780 T gibt es erstmals die Option auf ein stufenloses Schnellganggetriebe. Diese Art des Fahrantriebs ist im Baumaschinenbereich bisher einmalig. Vorteile daraus ergeben sich vor allem für den Nutzer. Denn mit dem „Ecospeed“-Schnellganggetriebe arbeiten die neuen Radlader über das gesamte Geschwindigkeitsspektrum in einem optimierten Kennlinienbereich des Dieselmotors. Dadurch werden der Treibstoffverbrauch und die Geräuschemissionen erheblich reduziert. Durchgängig bei allen Maschinen ist die Integration des dritten Steuerkreises im Joystick. Vom Modell 180 bis zum 880 haben somit alle die gleiche Bedienung. Gleiches gilt für die vorgesteuerte Arbeitshydraulik. Trotz der zahlreichen Neuerungen hat sich jedoch am Grundprinzip nichts geändert: auch die neuen Modelle verfügen über die für das Unternehmen typische Allradlenkung mit ungeteiltem Rahmen. Die beiden Features sorgen dafür, dass die Maschinen eine extrem hohe Nutzlast erreichen, und dabei doch standsicher und wendig bleiben.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK