Um alle Bilder zu sehen, registrieren Sie sich bitte und melden Sie sich an. Dadurch können Sie auch unsere Beiträge kommentieren und unseren E-Mail-Newsletter abonnieren. Klicken Sie hier, um sich zu registrieren
27.07.2015

Grove bringt 5-Achs-AT Nr. 7 und 8

Manitowoc will mit seinen 5-Achsern alle Kundenbedürfnisse abdecken und lanciert seinen siebten und achten All-Terrain-Kran auf 5 Achsen. Der 180-Tonner GMK5180-1 und der GMK5200-1 mit 200 Tonnen Traglast verfügen über viele Eigenschaften des im April enthüllten GMK5250L, der 250 Tonnen maximale Kapazität aufweist.
Bitte registrieren Sie sich, um alle Bilder zu sehen

Groves neuer 180-Tonnen-AT GMK5180-1


Die beiden neuen Krane kommen mit 64 Meter langem Hauptausleger, der mit zwei 8-Meter-Stücken und einer 18 Meter langen Klappspitze, die sich auf 40 Grad steilstellen lässt. Das maximale Gegengewicht des 180-Tonners liegt bei 50 Tonnen, während das größere Brudermodell bis zu 70 Tonnen aufballastieren kann. Als Kontergewicht kann, wie beim GMK5250L auch, ebenso das vom GMK6300L verwendet werden. Die Neuzugänge können mit vollem Gegengewicht verfahren werden.

Der GMK5180-1 und der GMK5200-1 kommen jeweils mit einem Motor aus, der im Unterwagen sitzt und auch den Oberwagen antreibt. Es handelt sich um einen Tier IV Final/Euromot 4 Mercedes-Benz OM471LA mit 6 Zylindern und 390 kW/520 PS, der ein maximales Drehmoment von 2.460 Nm bietet.

Jens Ennen, Senior Vice President AT- und Aufbaukrane bei Manitowoc, geht in die Vollen: „Mit diesen beiden neuen 5-Achs-AT-Kranen kann Grove den Kunden die größte Auswahl in Sachen Auslegerlänge und Tragkraft anbieten.“ Das dürfte als kleiner Seitenhieb in Richtung Konkurrenz gemeint sein, bietet Grove nunmehr acht AT-Krane auf 5 Achsen an. Liebherr – zum Vergleich – kommt in seiner LTM-Baureihe auf sieben. Beide Manitowoc-Neuheiten haben Ennen zufolge die gleichen technischen Features an Bord wie der 250-Tonner, einschließlich der VIAB-Turbokupplung mit integriertem Retarder.
Bitte registrieren Sie sich, um alle Bilder zu sehen

Der GMK5200-1, ebenso ein neuer 5-Achser, packt bis zu 200 Tonnen


Ab dem 4. Quartal 2015 sollen die Auslieferungen anlaufen. Gefertigt werden die beiden Mobilkrane in Wilhelmshaven.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK