23.08.2019

City für City

Der Kranvermieter Schuch Krandienst hat bereits im Juli einen neuen Demag AC 45 City übernommen. Für Kranfahrer Dieter Hirsch kam als Nachfolger seines bisherigen AC 40 City eigentlich nur ein Kran in Frage – und zwar der neue AC 45 City, den der eingefleischte Demag-Fan vor kurzem persönlich beim Hersteller in Zweibrücken entgegennehmen konnte. Übergeben wurde der Neuzugang von Michael Zieger, Sales Manager bei Demag Mobile Cranes.

„Nachdem ich bereits mehrere Jahre den Demag AC 40 City gefahren bin, kenne ich die Qualitäten dieses Krans. Und ich weiß, dass der neue AC 45 City vieles noch besser kann“, erklärt Dieter Hirsch seine Vorliebe für die Demag-City-Krane. Als Hauptvorteile seines neuen Arbeitsgeräts sieht er als technisches Ausstattungsmerkmal unter anderem die Schwerlastspitze zur Erhöhung der Reichweite, aber auch die guten Fähigkeiten des Krans, unter Last zu verfahren und zu teleskopieren.
Roland Faust und Martin Stiffel von Demags Schulungsabteilung mit Schuch-Kranfahrer Dieter Hirsch und Demag Sales Manager Michael Zieger (v.l.)

Daneben hebt er die kompakte Bauweise sowie die innovative IC-1 Plus-Steuerung des Krans hervor, die unter anderem die maximal verfügbare Tragfähigkeit bei asymmetrischer Abstützung ermöglicht. Das macht den 45-Tonner besonders vielseitig einsetzbar. Und das muss er auch sein: Denn Schuch will den Kran ebenso zum Setzen von Maschinen und Fertighäusern einsetzen wie zur Montage von Hochdruckpressen, von Kranbahnen in Hallen sowie zu den unterschiedlichsten Arbeiten und Hüben auf engem Raum.

Schuch Krandienst mit Sitz im südhessischen Gernsheim (südwestlich von Darmstadt) betreibt Mobilkrane zwischen 30 und 500 Tonnen sowie eine Reihe von Ladekranen und Mobilbaukranen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK