16.09.2019

5.000-Tonner macht sich an die Arbeit

Baustelle der Superlative: Großbritanniens größte Baustelle seit dem Zweiten Weltkrieg ist Hinkley Point C, ein Atomkraftwerk. Nun ist auch der weltweit größte bzw. stärkste (landbasierte) Kran weltweit zugange, genannt Big Carl. Kranfans eher bekannt unter dem Namen Sarens SGC-250. Der 5.000 Tonnen starke Schwerlastkran ist nun vollständig montiert und bereit für seinen ersten Einsatz im Kernkraftwerk Hinkley Point C in Somerset, UK. Der Kran ist mit seinem vollen 168 Meter Ausleger und 52-Meter-Wippspitze ausgestattet – und nicht mit den maximal möglichen hundert Metern. Ach ja, 250 LKW waren für den Transport des Megakrans notwendig...

Die Presse war eingeladen, um einen Blick auf den neuen Kran zu werfen. Und hier sind ein paar flüchtige Einblicke sowie ein Video und ein Interview mit einem Kommentar von Hendrick Sarens und François Swanepoel, dem Leiter Hebetechnik beim Joint-Venture Bylor. Wir haben auch eine Reihe anderer Videos hinzugefügt, darunter das 3D-Animationsvideo von Sarens.
Die SGC-250 ist deutlich zu sehen, bevor man die Baustelle erreicht, zusammen mit einem Wald aus Wippkranen

Der Kran wird Hübe bis 1.600 Tonnen ausführen

Fast drei Monate hat es gedauert, den 5.000-Tonner von seinem Testgelände im belgischen Gent auf die Baustelle im britischen Somerset umzusiedeln und dort aufzubauen




Sarens 3D Animationsfilm von 2018:


Hier finden Sie ein weiteres Video von EDF zur Baustelles als Ganzes:

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK