09.10.2019

LKW-Bühne umgeflogen

Boom macht Bumms: Der Ausleger einer 64-Meter-LKW-Bühne ist im Valmuevej in Amager, im Süden von Kopenhagen, auf das Dach eines Wohnhauses gestürzt.
Die Bühne hat vom Boden abgehoben

Bei der Bühne handelt es sich dem Anschein nach um eine Palfinger P640, die sich im Besitz des Vermieters AH Lift befindet, welcher wiederum zur Riwal-Gruppe gehört. Aus den uns vorliegenden Informationen geht hervor, dass die Ursache für den Unfall darin besteht, dass die hintere Stütze auf der Lastseite sich durch den Asphalt bohrt, wodurch die Maschine ihre Stabilität verliert. Es sieht so aus, als wären die verwendeten Unterlegplatten aus Standard-Polyethylen kaum größer als die in die Maschine integrierten Platten.
Glücklicherweise stützt das Dach den fallenden Ausleger und rettet so die beiden Männer im Korb vor dem Aufprall auf den Boden

Glücklicherweise kam der Ausleger auf dem Dach zum Liegen und der Korb auf der Rückseite des Gebäudes in beträchtlicher Höhe über dem Boden. Wir gehen davon aus, dass die beiden Männer im Korb, der Bediener und ein Handwerker, mit Sicherheitsgeschirr an kurzer Leine ausgestattet waren und es geschafft haben, im Korb zu bleiben und dabei auch unverletzt geblieben sind. Sie hatten riesiges Glück im Unglück.
Die Ursache für das Umkippen: ein Hohlraum unter dem Boden und eine zu kleine Unterlegplatte

Die örtliche Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte die beiden Männer im Korb mit Hilfe einer weiteren Arbeitsbühne von AH Lift sicher zu Boden bringen. Der Unfall ereignete sich bereits im September.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK