17.10.2019

Großer Raupenkran für Russland

Der russische Schwerlastlogistiker Avtokran-Tjumen hat einen Liebherr-Raupenkran LR 1500 mit 500 Tonnen Traglast erhalten. Der auf der bauma bestellte Kran hat eine maximale Hubhöhe von 165 Metern, einen maximalen Radius von 144 Metern und eine Gesamtbreite von 9,1 Metern. Im Windpark Adygeyskaya WES in der Republik Adygea im Südwesten Russlands ging es direkt zur Errichtung von Windturbinen.
Avtokran-Tjumens neuer Liebherr LR 1500

Generaldirektor Aleksej Sergeevich Strogov sagte: „Liebherr ist ein zuverlässiger Partner, der uns kompetent unterstützt und berät. Damit sind wir in der Lage, auch komplexe Bau- und Hebearbeiten in der Öl- und Gasindustrie auf hohem technischen Niveau durchzuführen. Deshalb werden unsere Mitarbeiter direkt von Liebherr aus- und weitergebildet.“
(v.l.) Andrey Yumanov von Avtokran-Tjumen, Georg Huber, Kirill Romaschov, Roman Schevyakov und Martin Frankenhauser von Liebherr, Marina Strogova von Avtokran-Tjumen, Volker Ostenried, Christoph Kleiner und Bernhard Schenk von Liebherr, Alexey Strogov von Avtokran-Tjumen mit Sophie Albrecht von Liebherr

Avtokran-Tjumen wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Sitz im firmennamensgebenden Tjumen in Südrussland. Das Unternehmen betreibt eine Flotte von Liebherr All-Terrain- und Raupenkranen mit Tragfähigkeiten zwischen 100 und 500 Tonnen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK