04.02.2020

Klaas bringt neues Topmodell

Frisches Flaggschiff: Der deutsche Hersteller Klaas hat mit dem K1100 RSX einen neuen sechs Tonnen starken Aluminium-LKW-Kran mit längerem Ausleger auf den Markt gebracht. Er toppt die Baureihe der Alu-Autokrane beim westfälischen Hersteller.

Der neue K1100 RSX knüpft an den aktuellen 6-Tonner Klaas K1003 an, verfügt jedoch im Gegensatz zu diesem über einen fünfteiligen 38-Meter-Ausleger, der von einer vierteiligen teleskopierbaren 18-Meter-Wippspitze getoppt wird und eine maximale Hakenhöhe von rund 60 Metern bietet. Auf einem 26-Tonnen-Fahrgestell montiert, kann er auf einem Radius von 20 Metern zwei Tonnen auf eine Höhe von 37 Metern heben oder bei einer Höhe von 31 Metern eine Tonne auf 35 Meter rausheben und bei einem Radius von 45 Metern und einer Höhe von 35 Metern 350 Kilogramm händeln.

Zur Ausstattung gehören eine 3-Tonnen-Winde, ein variabel ausfahrbares Gegengewichtssystem, Funkfernsteuerungen und eine automatische Nivellierung. Außerdem verfügt er über ein separates Dieselaggregat; auch ein Hybridantrieb ist verfügbar.

Die Abstützbreite reicht von knapp drei Metern bis hin zu sechs Metern bei vollständig ausgefahrenen Stützen. Der Kran wurde für Anwendungen konzipiert, bei denen der Platz begrenzt ist und bei denen moderate Lasten weit hinaus oder in großer Höhe gehoben werden müssen.
Der neue sechs Tonnen starke K1100 RSX Alu-Autokran mit längerem Ausleger

Das neue Modell ist das siebte in der Reihe der Autokrane von Klaas.
Der K1100 verfügt über einen fünfteiligen Hauptausleger

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK