23.03.2020

Alimak ernennt neuen CEO

Wechsel an der Spitze: Der schwedische Mastklettertechnik- und Aufzugshersteller Alimak hat Ole Kristian Jødahl zum Vorstandsvorsitzenden der Firmengruppe ernannt. Er tritt im Juni die Nachfolge von Tormod Gunleiksrud an, der wie bereits angekündigt das Unternehmen nach acht Jahren in dieser Funktion verlassen wird.
Ole Kristian Jødahl

Jødahl kommt vom Handwerkzeughersteller Hultafors, wo er seit 2017 Vorstandsvorsitzender ist. Er begann als Ausbilder bei der norwegischen Armee und verließ das Unternehmen 1994, um sich für einen vierjährigen Betriebswirtschaftskurs an der Norwegischen Handelshochschule NHH einzuschreiben. Nach seinem Abschluss wurde er Controller in der norwegischen Abteilung der Svenska Kugellagerfabriken SKF.

In den nächsten 17 Jahren stieg er in den Reihen der SKF-Gruppe auf und wurde regelmäßig in immer höhere Positionen befördert, wobei der Schwerpunkt auf der Serviceabteilung der Gruppe lag, bevor er 2012 zum Leiter der Geschäftseinheit Antriebstechnik ernannt wurde. Im Jahr 2015 wurde er zum Direktor für den industriellen Vertrieb und das Marketing der Gruppe ernannt und verließ die Gruppe 2016, um zu Hultafors zu wechseln.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK