15.04.2020

Sarilar rüstet sich fürs Gelände

RT für TR: Die Sarilar Group hat bereits im Januar einen Geländekran der neuen LRT-Baureihe von Liebherr-übernommen. Mit dem LRT 1100-2.1 ist das Unternehmen jetzt bestens gewappnet für Einsätze und Arbeiten in anspruchsvollem Gelände. Zusätzlich erhält Sarilar in Kürze den ersten LR 1750/2 mit SX-Ausleger der Türkei.

Die bereits große Liebherr-Fahrzeugflotte von Sarilar bekommt nun Zuwachs – in Form des für die Firma ersten Geländekrans der deutschen Traditionsmarke. Sarilar betriebt bereits Geländekrane von 35 bis 70 Tonnen Tragkraft. Um das Portfolio nach oben zu erweitern, hat Sarilar nun den 100 Tonnen starken RT-Kran angeschafft.

„Liebherr ist eine Marke, die wir kennen und der wir vertrauen“, sagt Hanifi Gürbuz, Inhaber der Sarilar Group. „Liebherr stellt die Mehrheit unseres Maschinenparks. Der Grund hierfür ist unser Vertrauen in die Marke und in die Qualität der Produkte.“

Die Sarilar Group wurde 1980 in Iskederun (Türkei) gegründet. Heute zählt die Firma 250 Mitarbeiter und über 200 Krane, allen voran Mobil- und Raupenkrane, aber auch Hafen- und Turmdrehkrane. Sarilar hat sich insbesondere auf Schwerlasttransporte und Kranarbeiten in vielen verschiedenen Bereichen spezialisiert, darunter Einsätze an Wind- und Wärmekraftanlagen, Raffinerien oder auch Zementfabriken.
Danyel Temizkan von Liebherr, Hanifi Gürbuz von Sarilar, Christoph Kleiner, Ceyhun Hazneci und Michael Heckenberger, alle von Liebherr, bei der symbolischen Schlüsselübergabe (v.l.)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK