28.05.2020

Rein elektrischer Autokran

Der chinesische Hersteller Zoomlion hat mit seinem ZTC250N-EV den nach eigenen Angaben weltweit ersten rein elektrisch betriebenen Autokran auf den Markt gebracht.

Der 3-achsige 25-Tonnen-Kran basiert auf dem regulären 25-Tonnen-Autokran des Unternehmens, aber anstelle des üblichen Dieselmotors liefert ein Lithium-Eisenphosphat-Akku die nötige Power. Der Akku ist dank eines hochentwickelten Energie- und Batteriemanagementsystems so abgestimmt, dass er seine Energie optimal nutzen können und vor Schäden geschützt sein soll, und arbeitet mit einer Reihe von hocheffizienten Elektromotoren zusammen. Das erste Exemplar lief Anfang dieses Monats im Quantang-Industriepark von Zoomlion in Changsha vom Band.
Der neue vollelektrische Zoomlion ZTC250N-EV

Der Kran kann Straßengeschwindigkeiten von bis zu 90 km/h erreichen und Steigungen von bis zu 50 Prozent bewältigen, was der Leistung des regulären dieselbetriebenen Modells entspricht. Er hat eine Reichweite von bis zu 260 Kilometern auf der Straße und kann vor Ort beim Kunden an eine Steckdose angeschlossen werden (sofern vorhanden).

Der maximale Geräuschpegel soll bei 65 Dezibel liegen. Der Kran hat einen fünfteiligen 40-Meter-Hauptausleger und eine steilstellbare Klappsitze von acht Metern für eine maximale Hakenhöhe von 50 Metern. Seine maximale Last von 25 Tonnen hebt der Elektrokran auf einem Radius von 3,5 Metern am Hauptmast. Bei voll ausgefahrenem Ausleger kann er bis zu sechs Tonnen händeln.

Sonst sind nur wenige Einzelheiten bekannt. Sobald der Redaktion die vollständigen technischen Daten vorliegen, werden wir diese ergänzen.

Wang Qitao, Technischer Direktor für Krantechnik bei Zoomlion, sagt: „Wir sind eine Partnerschaft mit den weltweit führenden Lieferanten für Teile für umweltfreundliche Energie eingegangen, die auf die Einsatzszenarien und Arbeitsbedingungen von Autokränen zugeschnitten sind. Wir haben den Autokran mit einer LFP-Batterie mit hoher Energiespeicherdichte ausgestattet, bei der es sich um die sicherste der Welt handelt. Im Jahr 2018 haben wir ein spezialisiertes Team aus Mitarbeitern der Abteilungen Forschung, Konstruktion, Fertigung und Qualitätskontrolle zusammengestellt und die Produktion des Autokrans innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen.“


Vertikal Kommentar

Dies ist sicherlich eine sehr interessante Entwicklung und könnte eine bedeutende Rolle dabei spielen, das Profil solcher Krane zu schärfen und die Technologie voranzubringen. Zwar gab es in der Vergangenheit bereits elektrisch angetriebene Kräne, aber der einzige wirklich praktikable Kran war bisher Spierings' Mobilfaltkran City Boy Hybrid, der jetzt endlich vom Band läuft.

Der 25 Tonnen starke 3-Achs-Kran ist in China ein allgegenwärtiges Kranfahrzeug, so wie vor 40 Jahren in Europa. Sie werden größtenteils als Taxikrane eingesetzt, die an einem Arbeitstag zwei, drei oder vier Einsätze übernehmen. Und obwohl dieser Kran gerade genug Reichweite hat, um ein ordentliches Stadtgebiet abzudecken, wäre das Ganze ziemlich nutzlos, wenn er – einmal vor Ort – nicht mehr genügend Saft hätte, um die Arbeit zu Ende zu bringen. Wir müssen daher davon ausgehen, dass er tatsächlich einen separaten Akku im Oberwagen hat, was den Kran zu einer viel praktischeren Alternative machen würde.

Es ist zweifellos eine sehr interessante Neuentwicklung, und die anfänglichen Bedenken, die wir geäußert haben, sind höchstwahrscheinlich eher auf holprige Kommunikation zurückzuführen als auf einen Konstruktionsfehler oder darauf, dass das Unternehmen die Herausforderungen der realen Welt übersehen haben sollte.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK