29.05.2020

Ausweitung dank Einschnitt

Der französische Hersteller France Elévateur hat aufgrund einer zuletzt stark gestiegenen Nachfrage nach kompakten Kastenwagen mit elektrisch angetriebenem Bühnenaufbau die Modellpalette der Serien Fcc und TPFcc aufgefrischt. Durch den Einschnitt im Heckbereich kann die – sonst bei Arbeitsbühnen auf Kastenwagen übliche – Plattform hinter dem Fahrzeug entfallen. France Elévateur hat diese „gekürzten Modelle“ bereits seit gut 15 Jahren im Angebot.

Die Baureihen Fcc und TPFcc decken Arbeitshöhen von neun bis 17 Meter ab sowie eine seitliche Reichweite bis ebenfalls neun Meter. Erhältlich sind die verschiedenen Modelle auf 3,5-Tonnen- und 5- bis 7-Tonnen-Trägerfahrzeugen. Ursprünglich nur auf Renault Master verfügbar, können die cc-Modelle mittlerweile auch auf Mercedes Sprinter, Iveco Daily, Renault Trafic, Nissan NV200e oder Citroën Jumpy bzw. Peugeot Expert aufgebaut werden. Von allen genannten Fahrzeugherstellern liegen dem französischen Bühnenbauer entsprechende Freigaben und Garantien vor.
France Elévateur 121Fcc

Die Kurzheck-Platte umfasst folgende Modelle:
– 091Fcc (9 Meter Arbeitshöhe / 4,5 Meter Reichweite auf Nissan NV200e bzw. 5,2 Meter auf Renault Trafic, Opel Vivaro, Peugeot Expert, Citroën Jumpy XL / 1 Person / 120 kg Korblast ohne Abstützung)
– 111Fcc (11 Meter Arbeitshöhe / 6,5 Meter Reichweite / 1 Person / 120 kg ohne Abstützung) auf Renault Trafic, Peugeot Expert
– 121/122Fcc (12 Meter Arbeitshöhe / 7 Meter Reichweite / 1 Person / 120 kg Korblast ohne Abstützung) bzw. 6 Meter Reichweite / 2 Personen / 200 kg mit Abstützung) auf Mercedes Sprinter 3,5t oder Renault Master 3,5t
– 142TPFcc (14 Meter Arbeitshöhe / 8,20 Meter Reichweite / 2 Personen / 265 Kilogramm Korblast mit Abstützung) auf Renault Master 3,5t & 4,5t und Iveco Daily 5-7t
– 172TPFcc (17 Meter / 9 Meter/ 2 Personen / 265kg mit Abstützung) auf Iveco Daily 5-7t und Renault Master 4,5t

Neben dem Vorteil einer kompakten Arbeitsbühne für den innerstädtischen Einsatz können diese Arbeitsbühnen auch mit einem Öko-Paket ausgestattet werden. Hier hat der Hersteller die Messlatte nochmals höhergelegt: Die zwei bislang zur Verfügung stehenden (Gel-) Batteriepakete „Basic“ (180 Ah) und „Plus“ (380 Ah) werden um Varianten mit AGM- oder Lithium-Akkus erweitert. Die Kapazität geht dabei hoch bis auf 575 Ah.

Neben den bekannten Selbstzünder-Trägerfahrzeugen bietet France Elévateur auch zwei vollelektrische Varianten an: den 2016 eingeführten 091Fe auf Nissan NV200e und den 121Fcce auf Renault Master ZE, der auf der bauma 2019 erstmals vorgestellt worden war.

France Elévateur will künftig verstärkt auf alternative Antriebsarten setzen.
France Elévateurs 14-Meter-Kurzheckbühne 142TPFcc

Kommentare